• flexible abo k
    flexible abo k
  • musik abo k
    musik abo k
  • beirut k
    beirut k
  • ursus nadeschkin k
    ursus nadeschkin k
Programm
Sa. 22.06.2019 // 20:00 | Indie/Alternative

Tocotronic

die unendlichkeit live 2019


// GS: € 29/32/36 // Tickets!


Früher begannen junge Leute mit dem Gitarrespielen, indem sie das Riff von "Smoke On The Water" und die Akkorde für das Traditional "House Of The Rising Sun" lernten. Wenn sie heute mit Instrumenten anfangen, lassen sie sich dazu gerne durch Lieder von Tocotronic anspornen. Diese aufmüpfige und fröhlich schöpferische Band übt weit über die Hamburg-Berlin-Achse hinweg einen auch hierzulande spürbaren Einfluss aus. Musikalisch und modisch versorgt sie Jungs und Männer mit dem Selbstbewusstsein, das Madonna bis heute an Mädchen und Frauen weitergibt.

Böse Zungen könnten behaupten, all das wären die Gründe, warum "Deutschlands intelligenteste Band" (ARD) jetzt ihre unendliche Tour fortsetzt. Jedoch werden bei Tocotronic-Konzerten, entgegen dem Klischee, keine Seminararbeiten ausgegeben. Vielmehr handelt es sich um magische Märchenstunden mit krachenden Gitarren und dröhnenden Feedbackgewittern.

Der Gitarrist Rick McPhail findet mit Leichtigkeit prägnant erzählende Töne. Er setzt sie wie Punkte und Kommas auf und zwischen Strophen und Refrains. So verwandelt er einen Entwurf in einen Song.

Der Bassist Jan Müller hat ein romantisches Verhältnis zu Musik, die apart aus der Zeit fällt. Er ist der aufgeschlossenste Rock-Fan der Band. Sein Bass klingt wie das Auge des Sturms in den Songs von Tocotronic.

Der Schlagzeuger Arne Zank reist schon mal auf die andere Seite der Erdkugel, um Klänge zu entdecken wie seltene Schmetterlinge. Anschließend kehrt er als musikalischer Antipode zurück, um in angenehmen Bars in Berlin-Kreuzberg interessante, sonderbare Klanglandschaften vorzustellen.

Der Sänger Dirk von Lowtzow steht morgens auf und hat einen Song fertig. Er frühstückt und hat einen zweiten Song fertig. Dann geht er um den Block und telefoniert vielleicht kurz. Wenn er mittags nach Hause zurückkommt, ist die Demo-Version eines dritten Songs so gut wie aufgenommen.

Wenn diese vier Lieblingsmenschen ihrem Handwerk nachgehen, lauten die Parolen: Vergießt kollektive Freudentränen bei "Drüben auf dem Hügel", reckt die linke Faust bei "Aber hier Leben, nein Danke" und schwelgt gemeinsam zu "Electric Guitar". Kurz: Geht mit Tocotronic auf die Reise. In die Unendlichkeit - und noch viel weiter.

Aktuelle CD: "Die Unendlichkeit" (2018), Vertigo Berlin

Montag, 22. Juli 2019

NEWS

Jede Meinung ist wichtig - Jetzt mitmachen und gewinnen!
Lou Asril FM4 Soundpark Act des Monats ++ Ahoi! Street Food Market ++ Doors closed 13. Juli bis 2. September
Das "OÖN" KulturAbo 2019 / 2020 von Brucknerhaus, Landestheater, Theater Phönix und Posthof ist da!
Konzertdoku über die britische Wave Pop-Institution am 11.7. im Linzer City-Kino

Specials