• flexible abo k
    flexible abo k
  • musik abo k
    musik abo k
  • austrofred k
    austrofred k
  • armin thurnher k
    armin thurnher k
Programm
TanzTage 2019 Labor
Di. 30.04.2019 // 20:00 | Tanz/Performance

tanzhafenfestival 2019

Anni Taskula & Gergely Dudás / DAB Dance Project


// GS (num. Sitzpl.): € 16/18/20 // Tickets!


Von Seoul bis Linz, von Buenos Aires bis Helsinki: Das tanzhafenfestival wirft von 20. April bis 5. Mai 2019 bereits zum 5. Mal seinen Anker in Linz aus. Internationale Künstler*innen unterschiedlichster Herkunft, für die Linz ein Dreh- und Angelpunkt ist, präsentieren zeitgenössischen Tanz und seine unterschiedlichen Strömungen.

Das gesamte Festivalprogramm findet sich unter Opens external link in new windowwww.tanzhafenfestival.at

Auch in der Woche vor dem Festival kann man von 15. bis 20. April bereits in den "tanzhafen" einlaufen und sich mit dem aktuellen Tanzgeschehen auf theoretischer Ebene auseinandersetzen - beim Participatory Arts Panel Austria (Opens external link in new windowwww.participatoryarts.at), einem Forum des Austausches künstlerischer Methoden aus Tanz und Theater.


DAB Dance Project (ROK): First abundance society

Was bedeutet Glück für unsere Gesellschaft? Der koreanische Choreograf und Performer Kim Ho Yeon nimmt als Ausganspunkt für sein Stück die verschiedenen Symptome, die durch Stress ausgelöst werden. Die choreografierten Bewegungsabläufe sind inspiriert durch die körperlichen und psychischen Verhaltensweisen in Stresszuständen. Das Stück zeigt die inneren Abgründe derjenigen Menschen, die auf der Suche nach Glück und Erfüllung sind und dabei eigentlich nur in Stress geraten. Das Paradies einer stressfreien steinzeitlichen Gesellschaft wird als Utopie gegenübergestellt und damit unser Streben nach einer glücklichen Zukunft hinterfragt.

Choreografie und Performance: Kim Ho Yeon, Lim Jung Ha
20 min.


Anni Taskula & Gergely Dudás (FIN/HUN): Jessie & James

"Manchmal ist es schwer, das Glas halb voll und nicht halb leer zu sehen. In diesen Momenten ist es wichtig, offen zu bleiben. Aber manchmal... manchmal da wird einem bewusst, dass es eigentlich gar nicht darum geht - und alles was vor einem liegt, ein nasser Boden ist. Wenn in diesem Moment dein erster Gedanke ist, dass du ausrutschen und sterben wirst, dann bist du hier falsch. Denn in einer Beziehung ist die Gefahr sehr hoch, dass man ausrutscht und zu Tode kommt."

Bist du bereit, das perfekte Paar kennenzulernen? Sie sehen fast wie Bruder und Schwester aus - so wie perfekte Paare aussehen. Sicher, sie hatten auch ihre Höhen und Tiefen in ihrer Beziehung, aber hauptsächlich hatten sie Höhen. Zumindest die meiste Zeit. 98% der Zeit lieben sie sich sehr. Wirklich, wirklich sehr.

Performance & Choreografie: Anni Taskula & Gergely Dudás
Produktion: The Crew Dance Productions
Supported by ISKL Studios/SILK Fluegge, RedSapata Tanzfabrik
Photos: Hermann Erber
Premiere, 50 min.

Supported by LinzKultur, ISKL Studios/SILK Fluegge, RedSapata Tanzfabrik

 

 


tipps

Das könnte dich noch interessieren:

Dienstag, 20. August 2019

NEWS

"Mit der Lizenz zum Allesmachen" - Festivals im Posthof
"Nerdig, schrullig, gut": Die neue Posthof-Saison ab 4. September
Jede Meinung ist wichtig - Jetzt mitmachen und gewinnen!
Lou Asril FM4 Soundpark Act des Monats ++ Ahoi! Street Food Market ++ Doors closed 13. Juli bis 2. September

Specials