• thomas maurer k
    thomas maurer k
  • flake k
    flake k
  • julia k
    julia k
  • wurst k
    wurst k
Programm
Zusatzshow
Mi. 06.05.2020 // 19:00 | Pop

Mathea

Tour 2020


// GS: € 21/25/29 // Tickets!


Mathea (c) Kidizin Sane

Ihre Singles "2x" und "Chaos" trafen punktgenau einen Nerv und wurden innerhalb kürzester Zeit zu Hits. Platz 1 in den österreichischen Singlecharts sowie 5 Wochen auf der 1 in den Airplay-Charts, eine Platin-Schallplatte, sowie 30 Millionen Spotify-Streams und satte 15 Millionen YouTube-Aufrufe, inklusive einer Platzierung in der Liste der "Artists to Watch" 2019.

Ungeschönte Ehrlichkeit ist das Markenzeichen von Matheas Songs. Rough und echt wie das Leben selbst. "Die Texte bleiben komplett bei der Wahrheit - für mich zumindest, denn ich habe das alles genauso erlebt", so die Musikerin. Dazu gesellen sich ein unwiderstehlicher Rhythmus, coole Sounds sowie Matheas Stimme, die gekonnt die Balance zwischen Power und Verletzlichkeit hält. "Urbaner Deutschpop" - so fasst sie ihren Stil zusammen, der mit Flow und viel Attitude besticht.

Der Fokus bleibt aber stets auf den Worten. Matheas Texte erzählen Geschichten, es geht um das Zwischenmenschliche, um Höhen und Tiefen: Freunde (und solche, die keine mehr sind), Familie, und ja, natürlich Liebe, im Guten wie im Schlechten. Dabei verliert die 21-Jährige aber nie das Selbstbewusstsein, das für ihre Lyrics so essentiell ist.

2020 geht es auf Tour - mit im Gepäck hat sie viel frisches Material. "Ich liebe es, neue Sachen zu schreiben und daran zu basteln, wir haben bereits viele neue Songs am Start!" Eines ist klar: Von Mathea wird man in Zukunft noch so einiges hören. Und man sieht sich ja bekanntlich immer zwei Mal.


Samstag, 18. Januar 2020

NEWS

Mmm Mmm Mmm Mmm, drei waschechte Pflichttermine neu im Posthof-Konzertdschungel!
Raiffeisen OÖ verlängert Zusammenarbeit mit Posthof und Kuddelmuddel ++ 30 Jahre Kuddelmuddel in Linz!
OÖN, Posthof und Life Radio suchen wieder die Popstars von morgen
Die Plattform zur Förderung der jungen österreichischen Szene von 11.1. bis 21.3. zurück im Posthof

Specials