• frischluft k
    frischluft k
  • crossover abo k
    crossover abo k
  • konzert abo kloa fichter k
    konzert abo kloa fichter k
  • das flexible abo c julie dadsetan k
    das flexible abo c julie dadsetan k
Programm
Do. 27.06.2024 // 16:00 | Pop

Gasteiner Infinity LIDO SOUNDS OPENING 2024 presented by Hitradio Ö3

Kings of Leon / The Kooks / Milky Chance / Coverrun / Acoustic Element


// Donauufer Urfahrmarkt: Phase 2: € 117,40 / € 247,40 // Tickets!


"Can We Please Have Fun" titelt brandaktuell die jüngste, unverhofft spannendes nächstes Album gewordene, Songsammlung der Followill-Jungs aus Nashville, Tennessee. Spaß bedeutet hier eher keine Oberflächlichkeiten, sondern echte Freude. Immerhin sitzen Kings Of Leon mittlerweile seit exakt zwanzig Jahren auf ihrem Thron. Am 27. Juni halten sie Hof in Linz.

"Can We Please Have Fun" nennen Kings Of Leon ihr neues Album. Es ist der bereits neunte Longplayer der drei Brüder Nathan, Caleb und Jared Followill sowie ihres Cousins Matthew Followill. Manche von uns sind von Anfang an mit dabei, erinnern sich auch im Schlaf noch an das erste Album der Band, "Youth And Young Manhood", und an Songs wie "Molly's Chambers". Die "Kammer" ist ein Synonym für das Bordell. Rau, "räudig" und wild waren die Followills und ihr Garage Rock meets Southern Rock. So waren die Kings Of Leon da etwa auch bei einem der damaligen Festivals in Wiesen zu erleben.

Einige Jahre später spielten die Kings of Leon wieder dort, da waren sie schon Rockstars - seit ihrem 2008er Album "Only By The Night", ihrem vierten Longplayer. Bald werden wir sie wieder live erleben hierzulande, diesmal in Linz beim Lido Sounds Festival, und da werden sie wohl beides sein, die (gereiften) Stars und die wilden jungen Männer von damals, auch wenn das sich Zurückbeamen in die jugendliche Vergangenheit bei niemandem meist so ganz funktioniert. Aber dass die Kings Of Leon mit dem neuen Album - zum Teil jedenfalls - ein wenig zu ihren Wurzeln zurückkehren, könnte den Versuch erleichtern... (Opens external link in new windowFM4 / Eva Umbauer)


The Kooks | aus Brighton, UK, wurden 2004 gegründet und waren 2006 dann prompt auch "Best British Act" bei den MTV Europe Music Awards. Ihr Debütalbum "Inside In/Inside Out" hat ihnen fünffach Platin beschert und die Band auch außerhalb ihrer britischen Heimat schlagartig bekannt gemacht.

Mit "Konk" (2008), "Junk Of The Heart" (2011) und "Listen" (2014) folgten drei weitere Longplayer, bevor die Briten 2017 eine Sammlung ihrer bis dahin größten Hits veröffentlichten. Auf "The Best… So Far” fanden sich neben Klassikern und Dauerbrennern wie "Bad Habit", "Junk Of The Heart (Happy)", "Naïve" und "She Moves In Her Own Way" aber auch die zwei nicht minder genialen neuen Tracks "Be Who You Are" und "Broken Vow". Im August 2018 legten The Kooks dann mit ihrem lang ersehnten fünften Studioalbum "Let's Go Sunshine" eine ungestüme, mutige musikalische Mischung aus Melancholie und Euphorie nach.

Mit mehr als einer Milliarde Streams und einer komplett ausverkauften UK-Arena-Tour, behaupten The Kooks damals mehr als resolut ihren Anspruch auf einen Platz im "Great British Songbook". Es ist ein mutiges Album, das ihren kompromisslosen Sound in seiner klarsten Form zeigt. Es ist bewegend, energetisch, zeitlos melodisch und prägnant in seinem Portrait des modernen, urbanen "british way of life".

Und die Erfolgsgeschichte schrieb sich weiter, denn auch dem Sommer 2022 verpassten sie einen eigenen Soundtrack. Im Juli 2022 veröffentlichen die Indiepop-Erneuerer mit "10 Tracks To Echo In The Dark" Studioalbum Nummer sechs! Die Fans der Band durften sich über einen brandneuen und dezent elektrifizierten Sound der Kooks freuen, der dann auch auf Tour, u.a. in der Wiener Metastadt, live präsentiert wurde.

Die vier Jungs - Luke Pritchard (Gesang, Gitarre), Hugh Harris (Gitarre, Synth), Alexis Nunez (Schlagzeug) und Peter Denton (Bassgitarre) sind auch trotz der vielen gemeinsamen Jahren heute immer noch best friends  und das merkt man ganz speziell dann, wenn sie zusammen auf der Bühne stehen.


Milky Chance | Mehr als eine Dekade ist seit ihrem Durchbruch mit der Übersingle "Stolen Dance" mittlerweile vergangen. Vier Alben, unzählige EPs und Singles haben Clemens Rehbein und Philipp Dausch aka Milky Chance seitdem zu millionenfachen Tonträgerverkäufen und diversen Auszeichnungen verholfen und sie nicht nur am deutschspachigen Markt zu einer musikalischen Konstante gemacht.

"Wenn man mit jemandem eine perfekte Verbindung spürt, ist es fast so, als wäre alles andere egal", sagt Gitarrist und Sänger Rehbein. "Sorgen und Ängste verschwinden einfach und alles was übrig ist, ist Liebe." Der unausweichliche Triumph von Liebe über Angst ist auch das Herzstück von Milky Chance's mitreißender 2022er Single "Synchronize". Sie findet die perfekte Balance zwischen existenzieller Angst und sentimentalem Idealismus, ringt mit den Ambivalenzen aus Hoffnung und Verzweiflung, Angst und Sehnsucht, Verpflichtung und Flucht. Das musikalische Arrangement der Single ist klassisch und modern zugleich - sommerliche 60er-Jahre-Melodie wird mit treibenden Electro-Pop-Rhythmen kombiniert. Die Performance des Duos ist schlichtweg hypnotisierend, angeheizt von luftigen Gitarren, ätherischen Synthesizern und einem pulsierenden 4-to-the-Floor-Backbeat, der den Song mit einem unnachgiebigen Vorwärtsdrang antreibt. Und irgendwie fügt sich das alles ganz wunderbar ins Milky Chance-Œuvre.

Denn in der Tat sind Milky Chance seit ihrer allerersten Veröffentlichung in ständiger Bewegung. Der Song "Stolen Dance", der damals im Kasseler Elternhaus von Rehbein aufgenommen wurde, entwickelte sich zu einem internationalen Verkaufsschlager, nachdem die Band ihn 2013 online stellte. Er erklomm die Spitze der Charts in mehr als einem Dutzend Ländern, bevor er international Platz 1 der Billboard Alternative Charts erreichte. In den darauffolgenden Jahren veröffentlichte die Band vier von der Kritik gefeierte Studioalben, verzeichnete mehr als fünf Milliarden Streams, spielte ausverkaufte Konzerte auf der ganzen Welt, trat in fast jeder Late-Night-Fernsehshow rund um den Globus auf und spielte auf legendären Festivals - vom Coachella über das Lollapalooza bis hin zum Bonnaroo.

Außerdem entschied sich die Band 2021, den Sprung in die Unabhängigkeit zu wagen und ihr eigenes Label Muggelig Records zu gründen. "Unser eigenes Label zu haben, gibt uns die Möglichkeit, unsere Kreativität nicht nur in der Musik auszuleben, sondern mit dieser auch neue Wege zu gehen, wie wir die Menschen mit unserer Musik erreichen können", sagt Dausch. Wir freuen uns drauf, uns am Lido Sounds in Linz selbst ein Bild von ihrer schier unendlichen Kreativität machen zu dürfen!

Aktuelles Album: "Living In A Haze" (2023), Muggelig Records

Coverrun | Die beiden Mittzwanziger Julius F. Gibus und Julius K.M. Zwirtmayr aus Linz bilden das DJ- und Produzenten-Duo Coverrun und haben sich gemeinsam ganz der House-Musik und Electro-Pop verschrieben.

Ihre Leidenschaft für Innovation und ihre einzigartige Herangehensweise Musik und Kunst zu erschaffen, ebnete ihnen bereits den Weg auf die großen Bühnen im In- und Ausland. Bekanntheit erreichten sie so zum Beispiel durch Auftritte auf dem Donauinselfest oder beim Formel 1 Grand Prix in Spielberg oder als offizieller Supportact von Superstars wie Timmy Trumpet oder Steve Aoki bei ihren Arena Shows in Österreich.

2020 gründeten die beiden Oberösterreicher ihr eigenes Label "Minted Records" mit der Mission bzw. dem Credo, kreative Exzellenz erfolgreich mit kommerziellem Erfolg zu verbinden. Im Frühjahr 2021 veröffentlichte das Duo dann die Single "Voy", die europaweites Airplay im Radio schaffte und in Österreich sogar Platz 1 der Shazam-Discovery Charts erreichte. Das Fachmagazin "We Rave You" bezeichnete den Song obendrein als "soon to be summer anthem".


Acoustic Element | Als die Cousins Callen Petersen und Jody Abel aus Südafrika vor mehr als zehn Jahren beschlossen, ihre musikalischen Talente zu bündeln, entstand ein dynamisches Duo mit außergewöhnlichem Sound. Callens Geige und Jodys Gitarre im Zusammenspiel mit gemeinsamen Beatboxing bilden die Zutaten für den musikalischen Mix von Acoustic Element, die mittlerweile weltweit Erfolge feiern.

Nach unzähligen Auftritten in ihrer Heimat reisen Acoustic Element nun seit 2017 auch regelmäßig kreuz und quer durch Europa. Ihr erster internationaler Auftritt fand in Stockholm, Schweden, statt und seitdem haben sie über 15 Reisen in die EU unternommen und über 70 Auftritte gespielt - darunter u.a. auch auf Santorin, am Comer See, in Wien, London und Salzburg.

Im Jahr 2023 startete Acoustic Element seine erste internationale Tournee und brachte in Zusammenarbeit mit Gasteiner Mineral die "Gasteiner Infinity Tour" nach Österreich - 29 Auftritte an Seen, Restaurant- und Bar-Hotspots sowie Strandbars in ganz Österreich über den gesamten Sommer hinweg. Nur konsequent, dass sie sich nun heuer das Gasteiner Infinity LIDO SOUNDS Opening in Linz auch nicht nehmen lassen.


Gasteiner presents LIDO SOUNDS 2024
27. bis 30. Juni 2024, Linz, Open Air Donauufer Urfahrmarkt

Tickets Phase 3
* Tageskarte Stehplatz Opening: € 117,40 (Phase 2)
* Tageskarte Comfort Opening: € 247,40 (Phase 2)
* Tageskarte Stehplatz: € 127,-
* Tageskarte Stehplatz inkl. LIDO NIGHT: € 142,-
* LIDO Nights 1 Abend: € 20,-
* LIDO Nights 2-Tages-Pass (Fr+Sa): € 35,-
* Tageskarte Comfort inkl. LIDO NIGHT: € 269,-
* Kombiticket 2 Tage, Stehplatz: € 227,-
* Kombiticket 2 Tage, Stehplatz inkl. LIDO NIGHTS: € 257,-
* Kombiticket 3 Tage, Stehplatz: € 277,-
* Kombiticket 3 Tage, Stehplatz inkl. LIDO NIGHTS: € 307,-
* Kombiticket 3 Tage, Comfort inkl. LIDO NIGHTS: € 689,-
* Kombiticket 4 Tage, Stehplatz: € 327,-
* Kombiticket 4 Tage, Stehplatz inkl. LIDO NIGHTS: € 357,-

Comfort-Tickets beinhalten:
* Eintritt für den jeweiligen Tag
* Fast-Lane zum Festivalgelände
* Zutritt zum exklusiven Comfort-Bereich mit direktem Bühnenblick und Sitzgelegenheiten
* alkoholfreie Getränke, sowie Wein und Bier bis Konzertende
* Zugang zum Front-of-Stage-Bereich der LIDO-Mainstage
* Eigener Toilettenbereich
* Eintritt zur LIDO NIGHT im Brucknerhaus

Tickets gibt’s ab sofort an der Opens external link in new windowPosthof-Kassa, im LIVA-Servicecenter im Brucknerhaus Linz, via Opens external link in new windowlidosounds.com und in allen oeticket VVK-Stellen.

Ermäßigte Tickets für alle Kund:innen der Sparkasse und Erste Bank ab 4.12.2023 erhältlich in der George-App. Nähere Infos: Opens external link in new windowsparkasse.at/ticketing

Der Zutritt zum Veranstaltungsgelände ist Kindern ab dem vollendeten 6. Lebensjahr gestattet. Wir empfehlen die Mitnahme eines adäquaten Kindergehörschutzes. Wir bitten um Verständnis, dass keine Ermäßigungen für Kinder angeboten werden. Es gilt das Oberösterreichische Jugendschutzgesetz: Opens external link in new windowhttps://www.jugendschutz-ooe.at/ausgehen/

Partner:innen Gasteiner presents LIDO SOUNDS 2024 



Montag, 22. Juli 2024

NEWS

Laufend aktualisiert: Umplanungen, Verschiebungen, Absagen auf einen Blick
Das OÖN-KulturAbo 2024/2025 von Brucknerhaus, Landestheater, Theater Phönix und Posthof ist da!
Die "Frühe Möve" verrät erste Namen für das Lineup und liefert auch gleich das günstigste Ticket dazu!
Einmalig quer durch Zeitkultur am Linzer Hafen!

Specials