• musik abo k
    musik abo k
  • theater abo k
    theater abo k
  • friedrich ani k
    friedrich ani k
  • folkshilfe k
    folkshilfe k
Programm
Fr. 04.05.2018 // 20:00 | Brass/Pop

DeSchoWieda: So Und Ned Anders Tour 2018

Support: Julian Wittmann


// MS: € 19/22/27 // Tickets!


Wo DeSchoWieda herkommen, kann man süffiges Weißbier aber auch saftige "Watschn für olle, de spinnan" ausfassen. Bei den vier Erdinger Burschen weiß man's nie. 2014 schnappten sie sich Timbers "Pitbull" und eroberten mit ihrem im Auto aufgenommenen Video zuerst das Internet (mit mittlerweile über 30 Millionen Klicks), dann die Herzen einer immer größer werdenden Fangemeinde. Die Folge waren vor Stimmung brodelnde, ausverkaufte Livekonzerte und bei namhaften Festivals in Bayern und Österreich (u.a. BrassWiesn und Woodstock der Blasmusik 2017).

Erlebt man, wie das Publikum bei einem ihrer Konzerte völlig textsicher mitsingt, dann wird sofort klar: DeSchoWieda verkörpern ein modernes bayrisches Lebens- und Musikgefühl, nach dem sich das Publikum von Franken bis Südtirol lange gesehnt hat.

"So Und Ned Anders" melden sich DeSchoWieda 2018 mit ihrem dritten Album und zugehöriger Tour zurück. Wer sie schon kennt, weiß es sowieso - wer sie jetzt erst entdeckt, wird es sofort merken: So und ned anders klingt er, der unverwechselbare DeSchoWieda-Sound. Ob im Auto, im Tourbus oder auf der Zündapp - die Band durchstreift musikalisch vielseitig und absolut eigenständig die gesamte Poplandschaft, ohne dabei je ihre sympathische Bodenständigkeit zu verlieren.

Die vier oberbayrischen Jungs lassen es bei ihren Auftritten ordentlich krachen: Multiinstrumentalist Johannes fetzt mit Tuba und Trompete über die Bühne, oder sorgt mit flirrender Geige für einen Hauch von ungezügelter Gypsy-Romantik. Drummer Felix mischt mit wuchtiger Bassdrum und wilden Rockabilly-Grooves die Tanzböden des Alpenraums auf. Tobi rappt und verpasst dem kraftvollen Mix nicht nur durch lässige Soli auf der Steirischen, sondern auch durch sein Spiel mit dem Kontrabass noch mehr Drive. Sänger Max lässt die Gitarrensaiten glühen und begeistert mit feinster Mundart. Das Ergebnis ist bayrische Popmusik, die zum Mitsingen einlädt und Lust auf viel mehr macht!

Aktuelle CD: "So Und Ned Anders" (tbr 2018), Südpolrecords

Julian Wittmann | A boarischer Bua, mit boarischem Humor, Gitarre und Gschichten ausm Lem - da Gaudibursch vom Isental. Locker leichte Unterhaltung mit einer gewaltigen Portion Eigenironie. So lässt sich Julian Wittmann beschreiben. Mit seiner authentischen Art und seinen Liedern über das Studentenleben, "s'Bayernland" und "n'Voirausch", erinnert der junge Student an den Humor eines Fredl Fesl oder Hans Söllner und ist doch ganz eigen. Egal ob jung oder alt - kein Publikum, das sich dem jungen "Raubull" wiedersetzen kann. Lachattacken garantiert.

Gerade mal zweiundzwanzig ist der Nachwuchskabarettist und Liedermacher aus Lengdorf, hat aber bereits ein ganzes Bühnenprogramm im Portfolio. Er arbeitet sich in ironischer und humoristischer Weise an Alltagsthemen ab. Bei seinen Bühnenauftritten ist auch immer die Klampfe dabei, zu der er zwischen den gesprochenen Nummern Songs spielt. Kurzum ein junges Talent, das sich vorgenommen hat, die Bühnen der Welt (oder zumindest Bayerns) zu erobern.


Montag, 10. Dezember 2018

NEWS

Zwei neue Alben statt Pause für Bilderbuch ++ Neue Fotostrecken "Live at Posthof"
Neue Homepage für LIVA Sport ++ Tipp: Afro American Gospel Night

Specials