• olafur arnalds k
    olafur arnalds k
  • science busters k
    science busters k
  • ahoi pop k
    ahoi pop k
  • last minute k
    last minute k
Programm
Lese/Zeichen 2017 | Das flexible Posthof-Abo
Sa. 21.10.2017 // 20:00 | LiteraturSalon

Bodo Kirchhoff

Betreff: Einladung zu einer Kreuzfahrt


// MS (num. Sitzpl.): € 13/15/17 // Tickets!


Ein Schriftsteller wird zu einer Kreuzfahrt eingeladen, nicht als zahlender Passagier, sondern als sogenannter "Gastkünstler". Ein anständiges Honorar, die Kabine mit Außenbalkon, freie Verpflegung und andere kostenlose Annehmlichkeiten können ihn aber nicht darüber hinwegtäuschen, dass in dem 18-seitigen Begleitschreiben der Einladung ungeahnte Pflichten und darin allerlei Peinlichkeiten lauern, gerade für einen Schrifsteller, der die Einsamkeit liebt und nicht auf ein Schiff mit 5000 aufgedrehten und sonnenhungrigen Passagieren gehört.

Doch er macht sich die Entscheidung nicht leicht und schreibt zum Vergnügen der Leser einen langen Antwortbrief an die Reederei, in dem er auf humorvoll-präzise Art die Absurdität einer solchen Kombination von Schriftstellerei und Kreuzschifffahrt offenlegt.

Bodo Kirchhoff, geboren 1948, lebt in Frankfurt am Main und am Gardasee. Zuletzt erschienen in der Frankfurter Verlagsanstalt seine von Kritik und Publikum gleichermaßen gefeierten Romane "Die Liebe in groben Zügen" (2012) und "Verlangen und Melancholie" (2014). Im Herbst 2016 erschien die Novelle "Widerfahrnis", für die Bodo Kirchhoff mit dem Deutschen Buchpreis ausgezeichnet wurde.

Moderation: Christian Schacherreiter

Bodo Kirchhoff, Betreff: Einladung zu einer Kreuzfahrt, Frankfurter Verlagsanstalt, 2017


Mittwoch, 19. September 2018

NEWS

Die Besten aus dem Westen und dem Osten im Clinch um den Einzug ins Finale
Neun Pflichttermine zwischen Zuckerguss und Katharsis neu im Posthof-Programm
Förderpreis für Christoph Fritz, Sonderpreis geht an die EAV
Premiere für eines der größten Linzer Musikinstrumente ++ Tipp: Klassik-Rebellen im Linzer Brucknerhaus

Specials