• ahoi full hit k
    ahoi full hit k
  • max goldt k
    max goldt k
  • samy deluxe k
    samy deluxe k
  • black humor festival k
    black humor festival k
Programm
Do. 11.05.2017 // 20:00 | Singer/Songwriter

Ernst Molden & Willi Resetarits

"Yeah" CD-Präsentation


// GS (num. Sitzpl.): € 24/26/30 (Einzelpreis) // Tickets!


(c) Wolfgang Zac

Das unschlagbare Team ist zurück: Nach "Ohne Di" (2009) und dem von der deutschen Liederbestenliste gar zur CD des Jahres gewählten "Ho Rugg" (2014) folgt jetzt mit "Yeah" der nächste Streich. Eine Hommage an die Beatles im Titel, und doch "nur" ein weiterer Schritt in der mittlerweile zehn Jahre währenden Zusammenarbeit der "schönsten Stimme Österreichs" (Ernst Molden über Willi Resetarits) mit dem "besten Singer-Songwriter auf Gottes Erden" (Willi Resetarits über Ernst Molden).

Zum Erscheinen des Molden-Resetarits-Debüts schrieb das Profil: "‘ohne di‘ ist nicht altmodisch und nicht modern. Es lehnt sich wieder an die klassischen Sounds alter Blues- oder Soulgrößen an, kokettiert höchstens mit dem Wienerlied, traut sich Eigenständigkeit und Originalität zu. Prognose: 'ohne di' hat kein zu erwartendes Ablaufdatum. Es tritt als Klassiker in seine Zeit."

Hunderte Konzerte danach, tausende lachende und weinende Augen sowie etliche neue Lieder später stellt sich heraus: Stimmt. "Yeah" erscheint nun erneut als Werk der bewährten Viererbande. Neben Molden, dem "Leonhard Cohen von Wien" (Falter) und "besten Texter des neuen Wienerlieds" (Die Presse), dem vom Schmetterling zur Rocklegende aufgestiegenen Stubnblueser Resetarits sind auch Ex-Extremschrammler Walther Soyka an der Knöpferlharmonika und Hannes Wirth von "A Life, A Song, A Cigarette" an der Gitarre wieder mit von der (Chef-)Partie.

Aufgenommen wurde es "direct to tape" in Triest, um diese Wienerlieder, die eigentlich keine sind, mit den richtigen Klangfarben nach Hause zu schicken. Der erste Eindruck lässt Großes erwarten: Psychedelisch irrlichternd, süffig und schwer, selbst in den ruhigsten Momenten aufwühlend fügen sich die Songs zu einem Album, dass die Molden-Resetarits-Soyka-Wirth-Trilogie famos abschließen könnte. Wobei ein Ende wohl niemandes Wunsch sein wird. Tom Waits, Robert Wyatt, Pink Floyd und - natürlich - The Beatles hätten jedenfalls mit Sicherheit ihre Freude an "Yeah".

Besetzung: Ernst Molden: vocals, guitar; Willi Resetarits: vocals, harp, ukulele; Walther Soyka: accordion, vocals; Hannes Wirth: guitar, vocals
Aktuelle CD: "Yeah" (2017), monkey.

Dienstag, 25. April 2017

NEWS

Musik, Tanz, Theater, Kleinkunst & Literatur am Linzer Hafen freuen sich auf neuen Hauptsponsor Raiffeisen OÖ!
Die über alle Genregrenzen hinweg respektierte Künstlerin mit "Native Invader" live am 20. September im Linzer Brucknerhaus
Europaweit geschätzte Experten an der Schnittstelle zwischen Galgen und Humor kitzeln die Nerven von 4. bis 24. Mai im Posthof
Latest Entry: Alligatoah am 13.11. ++ Showstart Mother's Cake / Intra 21.4. auf 21:30 Uhr verlegt ++ 8 neue Fotostrecken "Live at Posthof"
Jetzt kurze Zeit auch im Kombiticket mit Arcade Fire Open Air erhältlich!

Specials