• aenderungen c tom mesic k
    aenderungen c tom mesic k
  • ahoipop k
    ahoipop k
  • lesezeichen k
    lesezeichen k
  • flake c olaf heine
    flake c olaf heine
  • klenk scheuba c florian klenk k
    klenk scheuba c florian klenk k
Programm
Nur noch wenige Karten!
Sa. 12.09.2020 // 20:00 | Singer/Songwriter

Ursula Strauss & Ernst Molden: Wüdnis

Support: Anna Mabo


// GS (num. Sitzpl.): € 24/27/30 | Achtung: Tickets bitte an der Posthof-Kassa aktualisieren lassen! // Tickets!


Für diese Veranstaltung mussten die Plätze für das Publikum bestmöglich neu zugeordnet werden. Falls wir Sie nicht erreichen konnten, nehmen Sie für eine Aktualisierung ihres Tickets bitte mit der Posthof-Kassa Kontakt auf. Vielen Dank für Ihre Unterstützung!


Die Zusammenarbeit der Schauspielerin Ursula Strauss mit dem Songwriter und Dichter Ernst Molden gibt es seit sieben Jahren: Zweimal haben die beiden gemeinsam die Wiener Festwochen auf dem Rathausplatz miteröffnet und quer durch Österreich zahlreiche Konzerte gespielt.

Ihn, Ernst Molden, schätzt man als einen der "herausragenden österreichischen Liedermacher der Gegenwart" (OÖN) und "Leonard Cohen Wiens" (Falter). Hoch angerechnet wird ihm sein Verdienst, das Wienerlied aus dem Grinzinger Ghetto befreit zu haben. Neben einem ganzen Sack voll Soloalben, Theaterstücken, Hörspielen und Romanen sieht man an Moldens Seite immer wieder auch Musikprominenz wie Willi Resetarits, Hans Theessink oder den Nino aus Wien.

Sie, Ursula Strauss, ist eine der aktivsten und vielseitigsten Bühnen-, Film- und Fernsehschauspielerinnen des Landes. Ihre bekannteste Rolle ist zweifellos die einer schnell ermittelnden TV-Kommissarin, Ursula Strauss spielt aber auch immer wieder in verschiedensten Theatern in Deutschland und Österreich. Der Durchbruch, mit dem sie auch internationale Aufmerksamkeit erregte, gelang ihr mit den Kinofilmen "Böse Zellen" von Barbara Albert und dem für den Oscar nominierten "Revanche" von Götz Spielmann. Zuletzt war sie in der TV-Serie "Wischen ist Macht" zu sehen, die Strauss ihre bereits fünfte Romy einbrachte.

In den vergangenen Jahren hat Ernst Molden für Ursula Strauss und sich ein Dutzend neuer Lieder geschrieben. Nach einer umjubelten Vorpremiere bei der Eröffnung des Schrammelklang Festivals 2019 folgen 2020 nun das Album "Wüdnis" und die dazugehörige Tour. Die Songs, reduziert auf zwei Stimmen und elektrische Gitarre, erzählen von der Wildnis in und zwischen den Menschen, vom verkleideten Krieg draußen auf der Gasse und von den Fluchten in die Nacht, in den Wald, in die Liebe.


Anna Mabo | Unter ihrem eigentlichen Namen Anna Marboe ist sie Theaterregisseurin. Als Anna Mabo schreibt die in Wien erfolgreich aufgewachsene 24-Jährige seelenruhige und doch eisern zwingende Lo-Fi-Lieder über alte Hunde, kaputte Autos, Väter und Mütter, Alltagsballast und Alltagspaläste, das U-Bahnfahren - ein Querschnitt durch irrelevante Wichtigkeiten und relevante Nichtigkeiten, also alles, was das Leben so macht.

Ernst Molden über die Künstlerin: "Anna Mabo hat nicht nur ein Handerl (wie man in Wien verlässlich diminutiv zu einer Begabung sagt). Sie hat mindestens drei. Ein Handerl für Reime, ein weiteres für ohrwurmstichige Melodien. Und ein drittes, das stärkste, finde ich, für die Klarheit. Was Anna Mabo denkt und dichtet und singt kommt wie ein Geschoß bei der Hörerin und beim Hörer an. Aber niemals geht solche Klarheit auf Kosten der Poesie: Die Songs nehmen Abzweigungen, legen falsche Spuren. Doch am Ende ist man das, was der Angelsachse zu aufgeklärt sagt: enlightened


Freitag, 25. September 2020

NEWS

Laufend aktualisiert: Umplanungen, Verschiebungen, Absagen auf einen Blick
Ein kreatives und vielfältiges Fest für Families und Kids von 8. bis 18. Oktober in Linz
Österreichische Theatersport-Meisterschaften pausieren aufgrund der aktuellen Umstände 2020
Förderpreis für Magda Leeb, Programmpreis für Hosea Ratschiller
Das "OÖN" KulturAbo 2020 / 2021 von Brucknerhaus, Landestheater, Theater Phönix und Posthof ist da!

Specials