• william fitzsimmons k
    william fitzsimmons k
  • black humour k
    black humour k
  • fil bo riva k
    fil bo riva k
  • theatersport k
    theatersport k
Programm
Do. 09.05.2019 // 20:00 | Improtheater

Theatersport-Ländermatch

Theater im Bahnhof (A) vs. Fastfood Theater (D)


// MS (num. Sitzpl.): € 16/19/22, Stehpl. € 12 // Tickets!


Theater im Bahnhof (c) Günther Gröger

Der aktuelle österreichische gegen den deutschen Liga-Ersten: Theater im Bahnhof aus Graz gegen das Münchner Fastfood Theater heißt die Partie im Match des Jahres - beim Länderkampf in der freundlichen Theatersport-Disziplin!

Nur die Besten gegen die Besten. So etwas nennt sich normalerweise Weltmeisterschaft und hat oft nicht viel mit Österreich zu tun. Beim Gipfeltreffen der Improtheater-Großmächte Österreich und Deutschland ist vieles anders. Hier wird traditionell mehr mit- als gegeneinander gespielt, Attacken werden lediglich auf das Zwerchfell geritten, die eigentlichen Sieger - ein enthusiasmiertes Publikum - stehen bereits zu Beginn fest und Patriotismus wird eventuell sogar auch einmal belohnt. Also 3...2... 1... und Daumen fest drücken!

Fastfood Theater | Gegründet 1992, war das in München beheimatete Ensemble eines der ersten professionellen Improvisationstheater im deutschsprachigen Raum und zählt heute zu den renommiertesten Theatern seiner Art. Als Kulturbotschafter unternimmt die mehrfach ausgezeichnete Gruppe regelmäßig Tourneen im Auftrag des Goethe Instituts und kooperiert immer wieder mit internationalen Improvisations- und Theatergrößen, wie z.B. John Wright, Keith Johnstone, Dan Goldstein, John Hudson. Mit über 200 Vorstellungen jährlich gehört es außerdem zu den größten Improvisationstheatern in Europa. Die Montagsshow, die wöchentlich im Münchner "Wirtshaus im Schlachthof" aufgeführt wird, ist nahezu permanent ausverkauft.

Theater im Bahnhof | Die vielfach ausgezeichnete Off-Theatergruppe aus Graz und nach eigenen Angaben das größte professionelle freie Theaterensemble Österreichs versteht sich als zeitgenössisches Volkstheater und setzt sich seit seinen Anfängen mit österreichischer Identität zwischen Tradition und Pop auseinander. Gespielt werden vor allem selbst entwickelte Stücke, die nur am Rande mit dem konventionellen Theaterbegriff zu tun haben. Große Bedeutung hat die Improvisation - eine der beliebtesten Shows ist das wöchentlich stattfindende Impro-Format "Montag". Teil des Konzepts ist auch das Bespielen von ungewöhnlichen Orten, wie etwa ein Wasserwerk, ein Hundepark, das Innere des Grazer Schloßbergs oder das LKH Graz.

Moderation / Schiedsrichterin: Gerit Scholz
Am Klavier: David Wagner


Donnerstag, 18. April 2019

NEWS

Indiefolk-Ikone Zach Condon mit Band und neuem Album "Gallipoli" zurück in Linz!
45 Jahre Brucknerhaus ++ Tipp: Tanz auf der Orgel & in den Mai
Krautschädl komplettieren 20 Jahre Pop-BORG-Lineup ++ Latest Entries: The Tribute 12.9., Alfred Dorfer 8.+9.10. ++ Neue Fotostrecken "Live at Posthof"
Proto-Cyberpunk-Horror mit Echtzeitfilmvertonung von Kollektiv Okabre
Junge Talente gesucht für das Konzert der Berliner Electro-Klassik-Rebellen am 16. Mai im Brucknerhaus Linz

Specials