• lido k
    lido k
  • frischluft k
    frischluft k
  • ringlstetter zinner c gerald v foris k
    ringlstetter zinner c gerald v foris k
  • jeremias c lucio vignolo k
    jeremias c lucio vignolo k
Programm
Mi. 13.03.2024 // 20:00 | World

Stubnblues 2.0

Wo da Rauch hiziagt...


// MS (num. Sitzpl.): € 32/36/39 // Tickets!


Die Musik muss weitergehen - auch wenn der Stubnblues nicht mehr derselbe sein wird. Ohne Willi. Deshalb 2.0. Es fehlt seine einzigartige Stimme, sein Humor, seine gewaltige Musikalität, seine Menschlichkeit, seine Weisheit. Wir können ihn nicht ersetzen. Aber wir werden versuchen seinen Geist zu bewahren und weiterzutragen.

Neue Lieder wurden geschrieben und die Besten der Alten werden neu interpretieren. Das möchten wir tun, trotz Trauer und Phantomschmerz auf der Bühne. In Dankbarkeit für das, was war. Mit Blick auf das, was kommt.

Und weil die Zeiten rau und karg sind, ist auch der Klang der neuen Platte und des neuen Programms ein karger und rauer. Nicht Umkehr, eher Aufbruch mit leichterem Gepäck.

Der Text vom neuen Album "Wo da Rauch hiziagt" metaphert über zu frühes Gehen, zu wenig Verstehn, manches nur Ahnen, und dass man die Wäsche im Ruhrgebiet nicht raushängen konnte, weil sie nach Minuten schwarz war von der rauchigen Luft. Meint Stefan Schubert, der Autor dieses Liedes.

Georg Laube, der Grazer Liedermacher, sagt über die Platte:
Singen ist die schönste Sprache der Welt.
Und die Umarmung der Musik, das miteinander Reden
und die nie endende Bildung des Herzens
sind auf diesem Album immer zu hören und zu spüren.
Egal woher der Wind weht: das Feuer brennt und es bleibt immer
spannend wohin der Rauch zieht.


Und noch etwas: Die schöne Stimme von Bina Blumencron wird uns von jetzt an helfen. Sowohl im Chor als auch als kundige Solistin erzählt sie Stubnblues-Klassiker ganz anders und schenkt den neuen Liedern Tiefe und Anmut, Seele und Humor.

Dem Willi würd’s gefallen. Da sind wir uns sicher.

Besetzung: Bina Blumencron: Gesang; Marlene Lacherstorfer: Bass; Markus Marageter: Tasteninstrumente; Hubert Hofherr: Mundharmonikas und Gesang; Stefan Schubert: Saiteninstrumente und Gesang; Camillo Jenny: Schlagwerk
Aktuelles Album: "Wo da Rauch hiziagt..." (VÖ 29.2.24), nu a sattele

Dienstag, 18. Juni 2024

Specials