• ahoi festival k
    ahoi festival k
  • olaf schubert kl
    olaf schubert kl
  • flexible abo k
    flexible abo k
  • musik abo k
    musik abo k
Programm
Di. 19.03.2019 // 20:00 | Pop/Rock

Sophie Hunger: Molecules Tour 2019

Support: Dino Brandao


// GS: € 32/34,50/38, num. Sitzpl. (Balkon): € 38/40 // Tickets!


Presented by FM4-Indiekiste

 Ihre Geburtsstadt Bern hat sie vor einigen Jahren gegen die Technostadt Berlin getauscht. Dort einmal angekommen und in die Clubs eingetaucht, hat die international gefeierte Singer-Songwriterin begonnen auch ihre Klangpalette neu zu sortieren. Das Ergebnis heißt "Molecules" - und es ist wieder ein Spitzenalbum der Schweizer Künstlerin geworden, dessen Stil sie selbst als "minimal electronic folk" bezeichnet.

Zur gewohnten akustischen Gitarre treten jetzt immer mehr analoge Synthie-Tupfer und Beats aus der Drum Machine hinzu, der jazzige Folk bekommt Krautrock- und Electronica-Schattierungen, und das einstige Sprachengemisch aus Englisch, Französisch, Deutsch und Schwyzerdütsch ist fast ausschließlich englischen Vocals gewichen. Sophie Hunger erfindet sich ein Stück weit neu, stellt sich dem Unerwarteten - und bleibt gerade deshalb immer sie selbst: feinsinnig und tiefgründig, verletzlich und wunderbar widerspenstig.

Der 35-jährigen Sängerin, Komponistin, Pianistin und Gitarristin ist ein großes Album voll funkelnder Ambivalenzen gelungen, ein Fluidum, das sich einmal mehr jeder Identitätszuschreibung verweigert. "Molecules" ist, wie Christian Lehner/FM4 findet, "trotzdem keine kühle Laborplatte geworden. Der Elektro-Blues steht Sophie Hunger gut. Die Grundstimmung der Melancholie legt sich über die Melodien wie das Novembergrau über die neue Heimatstadt. Sophie Hunger ist in eine neue Stadt gezogen. Sie hat etwas verloren und etwas gewonnen. Und sie weiß, dass das immer so sein wird".

Gespannt darf man sein, wie die Preisträgerin des Swiss Award und des französischen Prix de la Création Musicale die neuen Stücke live in ihr 10 Jahre umspannendes Repertoire einfügen wird. Sie, die sich wie kaum eine andere Künstlerin der letzten Jahre so stark über das Konzerterlebnis vermittelt und ihr Publikum immer wieder in helle Begeisterung versetzt - ob in Glastonbury, beim Montréal Jazz Festival oder in der Pariser Philharmonie. Die Bedingungslosigkeit, mit der sie sich dabei dem Publikum unterwirft, mit ihm interagiert und dabei dennoch als Künstlerin dominant bleibt, ist beispiellos im heutigen Bühnengeschehen.

Nach wahren Sophie-Hunger-Festspielen in Berlin, bei der alle fünf angekündigten Shows plus Zusatztermin restlos ausverkauft waren, gastiert Sophie Hunger im Zuge ihrer Europa-Tour 2019 endlich auch wieder im Posthof.

Aktuelle CD: "Molecules" (2018), Caroline International

Dienstag, 18. Juni 2019

NEWS

Die dringlichsten Empfehlungen aus der nächsten Saison am Linzer Hafen
Frische Meeresbrisen und legendäre Schätze neu im Posthof-Programm
Akten- und Hausbesichtigung samt Brettljause mit den Düsseldorfer Punkrockern am Vorabend des Linzkonzertes am Hafen
theaterSPECTACEL feiert 25. Jubiläum mit Felix Mitterers Theatersatire nach einer wahren Begebenheit
Jetzt mithelfen beim Albumdebüt der Linzer Kinderliedermacherin Lena Magdalena

Specials