• heimspiel k
    heimspiel k
  • eule k
    eule k
  • didi sommer k
    didi sommer k
  • raoul schrott k
    raoul schrott k
  • sophie hunger k
    sophie hunger k
Programm
Mi. 17.10.2018 // 20:00 | Szenische Lesung

Sigi Zimmerschied

Der Komparse


// MS (num. Sitzpl.): € 16/18/20 // Tickets!


Stephan Fadinger wird im Fasching 1970 aufgrund eines kurzzeitigen Kontrollverlustes seiner Mutter gezeugt und am 1. November als Sohn einer Sanitätshausbesitzerin und eines Lageristen geboren. Pappnase und Totenlicht. Das sind seine Koordinaten.

Ein unbedeutendes, graues Leben beginnt. Eine Kindheit zwischen Stützstrümpfen und Prothesen. Im Lager abgestellt und allein gelassen entwickelt er sehr schnell einen Sinn für Kacheln, Fliesen, Regale, also für das Geometrische. Ein einziges Schleichen und Nichtauffallen, ein sich Verstecken und ein Gehorchen ist es, dieses Leben im Matriarchat des Sanitätshauses.

Nach dem Tod seiner Mutter droht Stephan völlig den Halt zu verlieren. Aber da ist Baronin Ludmilla von Muschatka, eine alte Bekannte seiner Mutter, Betreiberin einer Komparsenagentur. Und ihm ist, als würde er erst jetzt zu leben beginnen. Er saugt sich voll mit diesen Scheinwelten, wie ein Schwamm, sie geben ihm Kraft und Identität, Lust und Zukunft.

Und immer wieder kehrt er, aufgeladen und vom Minutenglück gedopt, in seine kleine Heimatstadt zurück, verändert alles im Sinne der neu gewonnenen Identität...

Der Komparse. Gespielt, erzählt, gelesen. Ein Abend mit Sigi Zimmerschied

"Jetzt schreibt er also auch noch Romane. In diesem Jahr wird Zimmerschied 65 Jahre alt, mit seiner Kreativität ist er noch lange nicht am Horizont angelangt... Wodurch sich eine Lesung Zimmerschieds von den anderen Auftritten Zimmerschieds auf der Bühne unterscheidet? Eigentlich nur durch das Manuskript, denn es ist dramaturgisch und sprachlich ausgefeiltes Kabarett, das Zimmerschied präsentiert - nur eben in niedergeschriebener Form." (ONetz)

"Er läuft zur Hochform auf, wenn er mit grotesker Komik den Irrsinn der Mainstream-Medienwelt beschreibt. Er hat einen Roman geschrieben, der bei allem Witz nachdenklich macht." (SZ)

Moderation: Christian Schacherreiter


Samstag, 16. Februar 2019

NEWS

Legendäres "3-D Concert" der Düsseldorfer Electronic-Pioniere open air am Flussufer im Donaupark!
The Eagle has landed - vier Pflichttermine neu im Posthof-Programm!
Der Magier der Mandoline am 22.2. zu Gast im Linzer Brucknerhaus
Ersatztermin für den Posthof-Termin der bayrischen "Bulldogfahrer" in Kürze!

Specials