• theatersport c shutterstock k
    theatersport c shutterstock k
  • grossstadtgefluester c christoph mangler k
    grossstadtgefluester c christoph mangler k
  • nino aus wien c pamela russmann k
    nino aus wien c pamela russmann k
  • ana morales c albrecht korff k
    ana morales c albrecht korff k
Programm
A B G E S A G T ! Ersatztermin in Planung!
Mo. 27.04.2020 // 20:00 | Kabarett

Severin Groebner

Gut möglich


// MS (num. Sitzpl.): € 16/19/22, Stehpl. € 12


Severin Groebner (c) Stefan Stark

Diese Veranstaltung wird verschoben. Ein Ersatztermin ist in Planung. Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können an der jeweiligen Vorverkaufstelle zurückgegeben werden.

"Meine Zukunft ist so problematisch, dass sie mich selbst zu interessieren anfängt", schrieb Georg Büchner 1835. Zwei Jahre später war er tot. Merke: Die Beschäftigung mit der Zukunft ist ein gefährliches Geschäft.

Severin Groebner aber, die Wiener Kassandra aus dem Gemeindebau, der Theresias unter den Exilösterreichern, das austriakische Orakel mit Vibrationshintergrund (er fährt viel Bahn) wirft unerschrocken einen Blick nach vorn. Ins Ungewisse. Was kommt, was geht und was wird gehen? Und was wird uns auf die Nerven gehen? Fünfmal schaut er ins Futur und findet sich in unterschiedlichen Situationen wieder: Bankrott, berühmt, bescheuert, bekehrt und beerdigt. Fünf Möglichkeiten über die Zukunft und wie sie für uns werden könnte.

Groebner wirft eine kabarettistische Zeitmaschine an und nimmt uns mit auf eine Reise ins Mögliche. Und wen trifft man dort? Klimawandel, Krieg, Kollektive, Kontinentaldrift oder Kunstinstallationen? Oder drei Meter große Ameisen, die sich von Plastik ernähren? Oder doch wieder nur uns selbst - nur älter. Kommen Sie und schauen Sie mit Severin Groebner in die Zukunft. Oder anders gesagt: Bleiben wir realistisch und erwarten wir das Unmögliche.

"Groebner ist ein Glücksfall fürs Kabarett: Solokünstler, Lach-und-Schieß-Ensemblemitglied, Autor... kann recherchieren, formulieren, spielen, wüten, versteinern, singen. Kabarett der ersten Liga - diesseits und jenseits der Grenze." (Passauer Neue Presse)

Regie: Mathias Repiscus


Montag, 06. April 2020

NEWS

Informationen zum laufenden Veranstaltungsbetrieb in den Häusern der LIVA
Anschauen, zuhören und selbst aktiv sein mit der Kuddelmuddel-Künstler-Community und ausgewählten Programmen rund um die Welt der Kinderkultur online
Das "Bleib zu Hause auf der Couch" Festival live aus dem Wohnzimmer
Laufend aktualisiert: Umplanungen, Verschiebungen, Absagen auf einen Blick
Songs aus dem Homeoffice & mehr der Linzer Erfolgscombo als kostenloser Facebook-Livestream

Specials