• aenderungen c tom mesic k
    aenderungen c tom mesic k
Programm
Sa. 13.03.2021 // 20:00 | Pop/Electro

Oehl / Mynth


// GS (num. Sitzpl.): € 21/24/29 // Tickets!


Oehl (c) Alexander Gotter

Oehl | ...das sind der Wiener Liedermacher Ari Oehl und der isländische Multiinstrumentalist Hjörtur Hjörleifsson, das sind deutschsprachige Texte in ungewohnt dichter Atmosphäre, das ist die Band, die sich hin und wieder zeilenweise und entfremdet zitierend, mit Altbekanntem auseinandersetzt.

Wo Melancholie auf Leichtigkeit trifft, darf geschwelgt und getanzt werden, denn Oehl lebt sich inhaltlich wie musikalisch in Übergängen, in Zuständen des Dazwischenseins aus. Es ist Musik für die Morgendämmerung und Abendeinkehr, für die unklar verlaufenden Grenzen von Frühling und Herbst, für den seltsamen Zustand, der sich zwischen dem eigenen Wachen, Schlafen und Träumen aufspannt.

Ari (geb. 1988) und Hjörtur (geb. 1991) lernten sich 2007 auf einer Party in Salzburg kennen, beobachteten den jeweils anderen Werdegang aus der Ferne, um dann im Sommer 2016 anzufangen, gemeinsam Musik zu machen. Als Basis der musikalischen Zusammenarbeit dienen über längere Zeit von Ari gesammelte deutschsprachige Texte und Songideen. 2017 konnte mit Marco Kleebauer (Leyya, Ant Antic, Karma Art) ein Produzent gewonnen werden, der sich gleichermaßen für das Projekt Oehl begeistert und mit seinem Input das kreative Team perfekt ergänzt. Anfang 2020 veröffentlichte die Band ihr Debütalbum "Über Nacht".

Da Oehl ihr Album zur Veröffentlichung nicht live präsentieren konnten, wagten Ariel und Hjörtur eine neue Perspektive und schicken ihre Songs allein auf eine virtuelle Reise. Die Band ruft via Instagram, Facebook und Youtube Fans und andere Musikschaffende dazu auf, Neuinterpretationen ihrer Stücke zu machen. Gleichzeitig wurden mit Mira Lu Kovacs, Culk, Lylit, Children, Berglind und Brynja sechs befreundete Künstlerinnen aus Deutschland, Island und Österreich eingeladen, eigene Versionen zu schaffen. Diese sind am 31. Juli auf der EP "Im Spiegel" erschienen und begleiten das Cover-Projekt.

"Jedem Anfang geht ein Ende voraus", singt Oehl im Song "Keramik", doch für dieses Debütalbum ist noch keine Ende in Sicht.

"Wunderbarer cooler, unkitschiger deutschsprachiger Pop. Sehr eigenständig, klug und künstlerisch besonders. Klasse." (Herbert Grönemeyer)

"Eine Mischung aus Tocotronic und Tame Impala" (Casper)

Aktuelles Album: "Über Nacht" (2020), Grönland Records

Mynth (c) Gabriel Hyden

Mynth | Das Salzburger Geschwisterpaar Giovanna und Mario Fartacek aka Mynth teaserte im Frühjahr mit der Single "Laurel" ihr drittes Album "Shades" an. "Laurel" ist ein unaufdringlicher Begleiter auf der Road-to-Nowhere in einer lauen Frühlingsnacht und eröffnet zugleich Einblick in eine skurrile und surreale, von David Lynch inspirierte Klang- und Bildwelt. Gefühle nehmen Gestalt an und bringen ein fast albtraumhaftes Beklemmungsgefühl zum Ausdruck, das zwischendurch von einzelnen hoffnungsvollen Lichtstrahlen und aufstrebenden Klangflächen gebrochen wird.

Mit dem Stück entwickeln Giovanna und Mario den Sound ihres Projekts weiter, ohne dabei ihren elektronischen TripHop-Vibe zu verlieren. Die Gitarre nimmt eine merklich größere Rolle ein und erzeugt eine edgy, moody und gleichzeitig verspielte und verträumte Stimmung.

Mynth sind Meister darin, unterschiedliche Schattierungen der Melancholie in Synth-Dreampop-Landscapes zu montieren, und mit weicher Stimme in Klangbilder von umhüllender Schwere zu malen. Mit pochenden Beats in den Beinen und fragiler Stimme im Kopf bricht man zu Gipfeln auf, die sich, wie die Dinge in ihrer Endlichkeit, in den sphärischen Synth-Landscapes wieder verwischen.

Aktuelles Album: "Shades" (2020), Problembär Records

Montag, 23. November 2020

NEWS

Laufend aktualisiert: Umplanungen, Verschiebungen, Absagen auf einen Blick
Informationen zum laufenden Veranstaltungsbetrieb in den Häusern der LIVA
Brüder-Grimm-Preis für Valerie Fritsch ++ Upper Austrian Ladies Linz findet statt ++ Neue Fotostrecken "Live at Posthof"
Bereits gekaufte Tickets werden an den Vorverkaufsstellen zurückgenommen
Informationen für maximale Sicherheit und einen unbeschwerten Besuch am Linzer Hafen

Specials