• rea garvey c livenation k
    rea garvey c livenation k
  • alfred dorfer c peter rigaud k
    alfred dorfer c peter rigaud k
  • ahoipop k
    ahoipop k
  • kleinkunstfestival c hp hoesl k
    kleinkunstfestival c hp hoesl k
  • aenderungen c tom mesic k
    aenderungen c tom mesic k
Programm
Do. 09.09.2021 // 20:00 | Indiepop

Naked Cameo: Insomnia

Support: Color The Night


// KS: € 13/15/19 // Tickets!


Ersatztermin für 27.11.2020 / 21.05.2021

Es kommt selten bis nie vor, dass eine Newcomer-Band mit ihrer Debüt-Single auf Platz 1 der Spotify Viral Charts in Österreich und Platz 6 in Deutschland chartet. So geschehen bei Naked Cameo mit ihrer ersten Single "Luddite", die damit bereits fast drei Millionen Streams erreichen. Darauf folgen Nominierungen wie die Music Moves Europe Talent Awards, European Boarder Breaker Awards und die Austrian Music Export Awards XA sowie erste ausverkaufte Shows und Auftritte am Reeperbahnfestival, Donauinselfest, FM4 Frequency Festival oder Eurosonic und Support-Shows von Acts wie Wolf Alice oder Welshly Arms.

Nach dem international vielbeachteten Debütalbum "Of Two Minds" zeigt das ursprünglich aus OÖ stammende Indietrio jetzt mit der EP "Insomnia" einmal mehr seinen Instinkt für gutartig infektiöse Melodien. In gewohnt verspielter Manier, aber mit einem ordentlichen Einschlag Rock, werden hier Depressionen, Verlust der Unschuld und soziale Angst thematisiert, umformt von eingängigen Hooks und einem Synthie-Soundbett, das unter die Haut geht. Und auch das neueste Video "Broken Water" gibt einen deutlichen Fingerzeig, warum Naked Cameo derzeit zu den spannendsten Bands Österreichs gehören und warum nicht nur ihr Sound bereits jegliche Grenzen überwunden hat.

"Eine Band, die aktuell gerade ein paar der besten Popmelodien landesweit schreibt" (FM4)

"Finding an album that is better than the sum of its parts has always been hard. Like Rihanna's ANTI. Or Frank Ocean's Channel Orange... And that's exactly what Naked Cameo's Of Two Minds manages to do. A rare feat." (Walzerkönig)

Besetzung: Lukas Maletzky: Gesang, Gitarre, Maria Solberger: Synths, Patrick Pillichshammer: Schlagzeug

Samstag, 16. Oktober 2021

NEWS

Zum runden Jubiläum erfüllt das Posthof'sche Musikfestival 10 Abende lang ab 18. Oktober so manch gegebenes Versprechen und leistet frische obendrauf
Bewegende Konzerterlebnisse voller Gänsehautmomente und gänzlich unverwechselbar in Sachen Song, Sound und Stile neu im Posthof-Programm
Auf zum jüngsten Gipfeltreffen der großen Sprücheklopfer aus D-A-CH 17mal ab 21. Oktober am Linzer Hafen!
Laufend aktualisiert: Umplanungen, Verschiebungen, Absagen auf einen Blick

Specials