• aenderungen c tom mesic k
    aenderungen c tom mesic k
Programm
Lese/Zeichen 2020
Mi. 23.09.2020 // 20:00 | Literatur

Michael Stavarič im LiteraturSalon zu Gast

Fremdes Licht


// KS (num. Sitzpl.): € 9/11/13 // Tickets!


Michael Stavaric (c) Yves Noir

Ersatztermin für 20.4.2020

Moderation: Sebastian Fasthuber

Sie ist an einem unbekannten Ort und in einer eisigen, unwirtlichen Umgebung. Erst nach und nach kehrt die Erinnerung zurück, und Elaine begreift, was passiert ist: dass ihr Großvater einst bei den Inuit in Grönland lebte und er sie mit dem Überleben in Eis und Schnee vertraut machte. Dass sie zuletzt für einen Konzern im Schweizer Ort Winterthur tätig war und sich dort als Genforscherin mit der Rekonstruktion von Leben beschäftigte. Dass die Erde während eines Kometeneinschlages zugrunde ging und sie die letzte Überlebende zu sein scheint. Was das alles mit ihrer Urgroßmutter aus Grönland zu tun hat, ahnt sie nicht.

Michael Stavarič wurde 1972 in Brno geboren. Er lebt als freier Schriftsteller, Übersetzer und Dozent in Wien. Zahlreiche Stipendien und Auszeichnungen, u.a. Adelbert-Chamisso-Preis, Österreichischer Staatspreis für Kinder- und Jugendliteratur. Lehraufträge, u.a. Stefan Zweig Poetikdozentur an der Universität Salzburg, Literaturseminare an den Universitäten Bamberg, Wien, München, Rutgers New York. Aktuelle Publikationen: "Fremdes Licht", Roman, 2020; "Die Menschenscheuche", Kinderbuch, 2019; "Gotland", Roman, 2017; "in an schwoazzn kittl gwicklt", Gedichte, 2017; "Der Autor als Sprachwanderer", Essay, 2016.

"Stavaric ist in seinen Büchern ja immer schon gerne durch die Welt genauso wie durch die Genres getanzt. Einen Roman mit einer Enzyklopädie des letzten lebenden Menschen auf einem Eisplaneten zu beginnen, dann nach Grönland und ins Abenteuerfach zu wechseln, um schließlich das Grande Finale in einem packenden Thriller zu feiern, ist aber dennoch ein waghalsiger Seiltanz. Umso erfreulicher, dass er rundum gelungen ist. Und dass man in "Fremdes Licht" gehörig in der Welt herumkommt, ist in Zeiten wie diesen auch ein großes Plus." (Ö1)

Michael Stavarič, Fremdes Licht, Luchterhand, 2020


Montag, 10. August 2020

NEWS

Laufend aktualisiert: Umplanungen, Verschiebungen, Absagen auf einen Blick
"Ein Fingerschnipp, und es groovt" - die neue Posthof-Saison ab 9. September
Kartenverkauf in den Häusern der LIVA, Online-Ticketshops und allen externen Vorverkaufsstellen ab 13 Uhr unterbrochen
Pretty fly: Die vorläufig letzte Folge der Posthof-Homesessions - Bubble, Wiener Dog und Bulle von Tölz inklusive!
Lustvoll vorgelesene Auszüge aus dem jüngsten, noch nicht erschienenen Roman des vielseitigen Linzer Autors jetzt online

Specials