• heimspiel k
    heimspiel k
  • robert bloechl k
    robert bloechl k
  • bartolomey bittmann k
    bartolomey bittmann k
  • tanztage   k
    tanztage k
Programm
Do. 18.01.2018 // 20:00 | Kabarett

Max Uthoff (D)

Gegendarstellung


// MS (num. Sitzpl.): € 18/21/24, Stehpl. € 12 // Tickets!


Max Uthoff (c) Michel Neumeister

Kitschig, weich, oberflächlich, verspielt, naiv, willfährig, schlaftrunken, larmoyant, sensibel, langsam, zärtlich, vorsichtig, melancholisch und dunkelhäutig. Dies wohl nur eine kleine Auswahl von Adjektiven die noch nicht im Zusammenhang mit Max Uthoffs Programmen gefallen sind.

Max Uthoff, Träger des Breiten Kreuzes und des Ordens pour la verité kommt zu Ihnen und erzählt seine Sicht der Dinge. Von der Wucht der Behauptung, mörderischen Geschäften, gesellschaftlichem Inzest, Drehzahlmessern, teuflischen Kreisläufen und davon, dass Menschen, die in Schubladen denken, sich schon mal halb aufgeräumt fühlen.

Nicht ganz unwahrscheinlich, dass an diesem Abend auch Teilnehmer der deutschen Politik Erwähnung finden. Wie immer gilt dabei: die Sprache ist die Waffe des Pazifisten. Und es müsste doch mit dem Teufel zugehen, wenn nicht wenigstens eines der oben genannten Adjektive seine Premiere feiert.

"Das kapitalistische System mit den Mitteln der Satire aus den Angeln zu heben" - so lautet das selbsterklärte Ziel von Max Uthoff. Der studierte Jurist, der seine Bühnentauglichkeit anfangs vor allem im Münchner Rationaltheater erprobte, ist seit 2007 als Solokünstler unterwegs. Neben zahlreichen Auszeichnungen wie dem Deutschen Kabarettpreis 2011, dem Deutschen Kleinkunstpreis 2012 und dem Bayerischen Kabarettpreis 2013 hat er 2014 einen weiteren Meilenstein in seiner Karriere zu verzeichnen: An der Seite von Claus von Wagner ist Max Uthoff Gastgeber der Kabarett-Sendung "Die Anstalt" im ZDF.

"So überzeugend böse und zugleich unterhaltsam war im deutschen Kabarett schon lange keiner mehr" (Südd. Zeitung)

“Böse, pointiert, knochentrocken" (Westdeutsche Zeitung)

"Ein geschniegelter Brettl-Stalinist" (Die Welt)


Samstag, 17. Februar 2018

NEWS

Sleaford Mods, Clara Luzia, Die Impropheten, Pop-BORG Linz
Mehr Komfort und erhöhte Sicherheit im Posthof Online-Shop
Ein Fest für die Sinne von 17. März bis 26. April im Posthof
Feine Sahne Fischfilet Ersatztermin 26. Mai ++ Latest Entries: Uli Brée 14.4., Kris Kristofferson 16.6. ++ Neue Fotostrecken "Live at Posthof"
Ahoi! The Full Hit Of Summer: Dunkelheit trifft Licht für einen weiteren Sommernachtstraum!

Specials