• william fitzsimmons k
    william fitzsimmons k
  • black humour k
    black humour k
  • fil bo riva k
    fil bo riva k
  • theatersport k
    theatersport k
Programm
Fr. 26.04.2019 // 20:00 | Kabarett

Martin Puntigam

Supererde


// MS (num. Sitzpl.): € 14/17/20, Stehpl. € 10 // Tickets!


Martin Puntigam (c) Ingo Pertramer

Wir haben die Erde nur von unseren Kindern geborgt. Aber von mir aus können sie sie gerne wieder zurück haben. Diese Erde ist am Ende, eine Reparatur zahlt sich nicht mehr aus, die kann man getrost in den Bach legen. Aber: Über 4000 Planeten, die um andere Sonnen kreisen, haben wir Menschen in unserer Galaxie schon entdeckt. Einer wird wohl für Leben passen, und aus dem machen wir eine Supererde!

Ganz neu anfangen auf einer nagelneuen, jungfräulichen Erde, die man noch fair gestalten kann, ohne Kollektivschuld. Und wer zuerst kommt, malt zuerst. Kann sein, dass man wieder Einheimische ausrotten muss, aber dafür gibt es ja ein Manual. Supererde! Endlich Gerechtigkeit. Endlich alles richtig machen können. Endlich glücklich sein, aber gleichzeitig auch reich und gesund. Direkt vom Bauträger, nur wenige Lichtjahre entfernt, Erstbezug.

Martin Puntigam, der Autobahnraser unter den deutschsprachigen Satirikern, der in den letzten Jahren auch als MC der Science Busters Furore gemacht hat, greift nach den Sternen.

"Auf, auf zur Supererde. Kurzweilig, amüsant, eine wilde Assoziationsachterbahn durch irdische Zu- und Missstände und interstellare Räume. Großer Applaus" (Der Standard)

"Anarchistisch und oft schon beängstigend lustig." (Neues Volksblatt)

"Martin Puntigam ist der Robert De Niro unter den Kabarettisten. Wenige liefern sich so mit Haut und Haaren ihrer Rolle aus, keiner geht so ins Detail wie er. Großes Kabarett-Kino." (Süddeutsche Zeitung)


Mittwoch, 17. April 2019

NEWS

Indiefolk-Ikone Zach Condon mit Band und neuem Album "Gallipoli" zurück in Linz!
45 Jahre Brucknerhaus ++ Tipp: Tanz auf der Orgel & in den Mai
Krautschädl komplettieren 20 Jahre Pop-BORG-Lineup ++ Latest Entries: The Tribute 12.9., Alfred Dorfer 8.+9.10. ++ Neue Fotostrecken "Live at Posthof"
Proto-Cyberpunk-Horror mit Echtzeitfilmvertonung von Kollektiv Okabre
Junge Talente gesucht für das Konzert der Berliner Electro-Klassik-Rebellen am 16. Mai im Brucknerhaus Linz

Specials