• olafur arnalds k
    olafur arnalds k
  • science busters k
    science busters k
  • ahoi pop k
    ahoi pop k
  • last minute k
    last minute k
Programm
Mi. 25.10.2017 // 20:00 | Kabarett

Ludwig W. Müller

Absolute Weltklapse - eine Einweisung


// MS (num. Sitzpl.): € 16/19/22, Stehpl. € 10 // Tickets!


Man kennt Ludwig W. Müller als Schöpfer zeitloser Pointen, Parodien und legendärer Wortwitz-Nummern. Und natürlich als Vorsitzenden des Vereins der Freunde des Schüttelreims mit Sitz in Vaduz. In seinem Programm "Absolute Weltklapse - eine Einweisung" wirft der WORDaholic nun einen humorvollen und sachkundigen Blick auf unseren wichtigsten Körperteil: die Psyche. Man weiß zwar nicht genau, wo sie sitzt. Aber rund um sie herum boomt ein gewaltiger Wirtschaftszweig.

Haben Sie sich schon mal testen lassen? Hat Ihnen Ihr Partner schon mal einen handfesten Dachschaden attestiert? Fragen Sie sich manchmal selber, ob Sie noch ganz dicht sind? Oder nehmen Sie schon heimlich Pillen? Falls nicht, keine Sorge: wenn Sie ein handfestes Symptom mit nach Hause nehmen wollen, ist an diesem Abend bestimmt was für Sie dabei.

Müller hat seine eigenen Symptome mittlerweile ins Herz geschlossen. Schließlich lebt er schon seit Jahren gut davon. Die Pharmaindustrie will ständig unser Bestes: aber das geben wir Ihnen bestimmt nicht!

Ludwig W. Müller - der Mann mit dem legendären Sprachwitz - ist seit vielen Jahren auf zahllosen, renommierten Kabarettbühnen zu sehen. Der OÖ. Charmeur mit Tiroler Wurzeln gilt als der WordAholic der Kabarett- und Comedyszene. Dem Fernsehpublikum ist Herr Müller u.a. als regelmäßiger Gast an Otti Fischers Stammtisch oder aus dem Kultursender ORF III bekannt. Für seine mittlerweile fast 20jährige Arbeit als Unterhaltungskünstler wurde er u.a. mit dem Salzburger Stier und dem Passauer Scharfrichterbeil ausgezeichnet.


Mittwoch, 19. September 2018

NEWS

Die Besten aus dem Westen und dem Osten im Clinch um den Einzug ins Finale
Neun Pflichttermine zwischen Zuckerguss und Katharsis neu im Posthof-Programm
Förderpreis für Christoph Fritz, Sonderpreis geht an die EAV
Premiere für eines der größten Linzer Musikinstrumente ++ Tipp: Klassik-Rebellen im Linzer Brucknerhaus

Specials