• aenderungen c tom mesic k
    aenderungen c tom mesic k
Programm
So. 18.04.2021 // 20:00 | Pop/Electro

Grossstadtgeflüster: Trips & Ticks Tour 2021

Support: Kochkraft durch KMA


// GS: € 30,3/33,4/tba // Tickets!


Grossstadtgeflüster (c) Christoph Mangler

Ersatztermin für 07.05.2020

Oh Freude, die drei ZerstörungstheoretikerInnen Jen Bender, Riffsn und Chriz Falk, sprich Grossstadtgeflüster aus Berlin, kehren 2021 auf die Bühne zurück, um dort anzuknüpfen, wo sie gerade erst alles abgerissen haben! Mit den löchrigen Erinnerungen an eine komplett ausverkaufte und eskalierte Tour 2019, ca. 30 Millionen Klicks ihrer Songs auf YouTube und mit dem jüngsten Album "Trips & Ticks" im Gepäck werden sie aller Erwartung nach der Irrwitzleiter eine neue Stufe hinzufügen.

Ihr Kanalratten-Hit "Fickt-Euch-Allee" bekommt auf der neuen Platte mit Electroclash-Granaten wie "Feierabend", "Hallus" oder "Meine Couch" bestens schlecht gelaunte Geschwister, die nur darauf warten, lauthals mitgegrölt oder im Moshpit zu Feenstaub zertrampelt zu werden. Musikalisch ist "Trips & Ticks" manchmal schnell, manchmal langsam, aber immer mit Bum und gelegentlich auch Bumbum. Vollgestopft mit Synthesizern und Happy Hippieness. Eben Avantgarde 2.0 Promille. Passend dazu werden Lines gepuncht und stilsicher gereimt, bis sich die Synapsen verfilzen.

Nach 16 Jahren, 5 Alben, zwei EPs und ca. 666 gespielten Konzerten könnte man ja auch alles ein bisschen ruhiger angehen lassen, aber warum eigentlich, wenn's doch gerade so viel Spaß macht? Außerdem weiß ja keiner, wie lang die angebröselten Knochen noch halten. Post-Abriss-Muskelkater gibt's zu jedem Ticket natürlich gratis dazu.

Aktuelles Album: "Trips & Ticks" (2019), Bmg Rights Management

Kochkraft durch KMA (c) Simon von der Gathen

Kochkraft durch KMA | Sie sind die Erfinder und Vertreter des Genres "Neue Deutsche Kelle". Alarmiert vom Zustand der Welt und inspiriert vom Spirit der mehrdeutigen 80er Jahre, mischen Kochkraft durch KMA ungehobelte Punkpower und engagierte Haltung zu Songs mit Vergnügen und Verve.

Ihr Sound ist alles zwischen Anarchie und Kindergarten. Zwischen knarzendem Synthie-Cut-up, rockistischer Decollage und stilisiertem Comedy-Act prozessieren die vier Köche in Babykostümen und mit Plastikhühnern in der Achselhöhle solange, bis der Brei so richtig verdorben ist. Sie wären ja aber nicht junge deutsche Post-NDW-Rock'n'Roller, hätte man zwischen sloganisierten Zeilen wie "Schniefnase, Popeltüte, Schmalzange, Knocheneimer" angeblich nicht auch noch irgendwie was Politisches versteckt. Im Pressetext heißt das dann so: "Der politische Standpunkt wird - auch zur Befriedung des eigenen Humors - hinter Absurditäten und Dada versteckt, hat so aber eine stärkere Wirkung, wenn sich der Zuhörer erst mal bis zur Essenz der Band durchgebissen hat."

Aktuelles Album: "Endlich Läuse" (2018), Kick The Flame

Montag, 10. August 2020

NEWS

Laufend aktualisiert: Umplanungen, Verschiebungen, Absagen auf einen Blick
"Ein Fingerschnipp, und es groovt" - die neue Posthof-Saison ab 9. September
Kartenverkauf in den Häusern der LIVA, Online-Ticketshops und allen externen Vorverkaufsstellen ab 13 Uhr unterbrochen
Pretty fly: Die vorläufig letzte Folge der Posthof-Homesessions - Bubble, Wiener Dog und Bulle von Tölz inklusive!
Lustvoll vorgelesene Auszüge aus dem jüngsten, noch nicht erschienenen Roman des vielseitigen Linzer Autors jetzt online

Specials