• frischluft k
    frischluft k
  • aenderungen  c tom mesic
    aenderungen c tom mesic
  • michael hatzius c christine fiedler k
    michael hatzius c christine fiedler k
  • thees uhlmann c ingo pertramer k
    thees uhlmann c ingo pertramer k
Programm
Mi. 07.07.2021 // 20:00 | Folk/Pop

folkshilfe

Support: Raisa Kovacki & Band


// FrischLuft-Bühne: € 33,5/37/39 // Tickets!


folkshilfe (c) Ingo Pertramer

Ersatztermin für 18.7.20/10.7.21 (Ahoi! Pop Sommer)

Liebe Folkhilfe-Fans,

wie ihr Euch sicher schon gedacht habt, wird sich die Donaulände dieses Jahr nicht ausgehen. Darum haben wir uns etwas Besonderes für euch einfallen lassen: Damit ihr eure beste Band der Welt heuer dennoch Open-Air erleben könnt, werden wir sie auf der Posthof-FrischLuft-Bühne würdig eine Woche lang in aller Pracht präsentieren. Es geht ganz einfach: die gültigen Karten bitte an der jeweiligen Vorverkaufsstelle retour geben und dafür für den gewünschten neuen Termin (zwischen 7.-10.7.) eintauschen.

Edmund wird übrigens diesmal nicht dabei sein, dafür wird jeden Abend ein anderer Überraschungsgast auftreten! Stay tuned! +++



Besondere Umstände führen zu besonderen Konzerten, und weil die unbestuhlte Sing-Tour erst etwas später stattfinden kann, haben wir uns für den scharfen Quetschnsynth-Gitarre-Schlagzeug-Dreizack etwas Besonderes überlegt: folkshilfe spielen fast eine Woche lang auf der Posthof FrischLuft-Bühne ihr aktuelles Album "Sing" und alte Hits. "Das wird mega!", frohlocken Paul, Gabriel und Florian auf ihrer Facebook-Seite.

folkshilfe sind längst kein Geheimtipp mehr in der deutschsprachigen Musiklandschaft, und spätestens seit ihren Ö3-Hits "Mir laungts" und "Simone" ist ihr unverkennbarer Stil bis in die entlegensten Winkel bekannt. Gekrönt wurde der Erfolgslauf 2018 mit dem Gewinn des Amadeus Music Award als Songwriter des Jahres. 2020 waren sie für den "Liveact des Jahres" nominiert, heuer als Songwriter des Jahres. Ihre Musik kommt bestens ohne Szenezuschreibung zurecht und zieht, egal auf welcher Bühne, ein buntes Publikum in ihren Bann.

Dass folkshilfe auch mit erschwerten Bedingungen in Nullkommanix fertig werden, haben sie im Vorjahr in der viel zu kurzen, aber umso knackigeren Posthof-Saison gezeigt, wie Zeuge Lukas Luger von den OÖN berichtet: "100 Fans, zwei Plätze Abstand zwischen den Fans - im Posthof startete das Trio die Saison mit einem ungewöhnlichen Auftritt neu. Von den äußeren Gegebenheiten ließen sich Florian Ritt, Gabriel Fröhlich (Schlagzeug) und Gitarrist Paul Slaviczek aber - ebenso wie das sehr gesittete Publikum - in keiner Sekunde irritieren. Zu groß war die Freude, endlich, endlich wieder auf einer Bühne stehen zu dürfen, miteinander zu spielen, mit den Fans zu interagieren. Mit Dauergrinser in den Gesichtern spielte sich das Dreiergespann durch ein Dutzend Songs in abgespeckten, semiakustischen Arrangements. (…) Gut, dass die konzertlose Zeit vorbei ist!"

Aktuelles Album: "Sing" (2019), töchtersöhne records

Raisa Kovacki (c) Nico Einsidler

Raisa Kovacki | ...ist eine, die gerne stundenlang in ihrem Zimmer sitzt und Gitarre spielt. Dabei entstehen Songs, die tief in ihr schlummerten, und jetzt an die Öffentlichkeit kommen. Welche Musik macht sie denn? Pop mit Einflüssen aus verschiedensten Genres: Jazz, Blues, Folk. Man könnte sagen, dass sie in den Fußstapfen von Norah Jones und John Mayer wandert. Die zahlreichen Lockdowns konnte Raisa zum Songwriten und zum Produzieren ihrer Debüt-EP nutzen, die 2021 erscheinen wird.


Samstag, 19. Juni 2021

NEWS

Zur Feier des Augenblicks: Gemeinsame Sommer-Playlist der Liveeurope Kulturlocations releast
Laufend aktualisiert: Umplanungen, Verschiebungen, Absagen auf einen Blick
Große Gesten, große Fantasie und großer Witz neu im Posthof-Programm
LIVA & Friends: Tanzen, tanzen, tanzen ab 1. Juli ++ Neues Parkhaus Hafen Linz
Entlohnung € 11,- bto./Std., Stunden nach Vereinbarung

Specials