• lido k
    lido k
  • algiers c ebru yildiz k
    algiers c ebru yildiz k
  • dett mason c klaus huemer k
    dett mason c klaus huemer k
  • egersdoerfer c stephan minx k
    egersdoerfer c stephan minx k
Programm
Do. 22.12.2022 // 20:00 | Pop/Rap

Fiva: So viel Meer

Support: Violetta Parisini


// MS: € 28/30,90/35 // Tickets!


Sieben Lieder für sieben FreundInnen, für sieben Menschen, die alle auf unterschiedliche Weise mit dem Leben umgehen, aber am Ende doch mehr teilen, als sie denken: Davon handeln die neuen Songs der Münchner Musikerin Fiva.

Niemand möchte sich vergleichen, aber alle tun es. Das strengt das Ego an, macht schlechte Laune, verschiebt eigene Ziele und Vorhaben in unerreichbare Höhen und frustriert zuletzt. Glücklich fühlt es sich hingegen an, Verbindendes zu sehen, zu wissen, dass wir Ähnliches fühlen oder erlebt haben. Davon erzählt Fiva. Denn wenn GegnerInnen zum Gegenüber werden, kann man sich im anderen sehen und spüren, dass man die Dinge eigentlich gar nicht so anders sieht. Das zu erkennen, tröstet und verbindet.

Für die neuen Songs hat sich die Musikerin von sieben Erlebnissen ihrer engsten FreundInnen inspirieren lassen. Fiva hat sie aber auch so oder so ähnlich in vielen Geschichten anderer Bekannter, AutorInnen und FilmemacherInnen gehört, gesehen oder wiederentdeckt. Es sind die großen Themen Tod, Liebe, Einsamkeit, Glück, die für sich genommen leer und hohl sind, aber mit Geschichten gefüllt lebendig, bewegend, unpathetisch und real werden. Fiva "ent-schlagert" diese Begriffe, nähert sie wieder unseren eigenen Lebensumständen an, schleift sie ab und macht sie dadurch mitfühlbar. Und das alles im gewohnten Flow und der für Fiva positiven Sicht auf die Dinge. "Wir können und wir werden. Wir müssen das nicht lernen. Es gehört von Anfang an dazu. Und wenn das jemand tragen kann, dann: du."

Produziert wurde die EP von dem Wiener Produzenten David Raddish (Fred Owuso, Leyya, Moop Mama), der sie bei den Terminen im Dezember auch live begleiten wird.

Aktuelles Album: EP "So viel Meer" (2022), Fiva

Violetta Parisini | …hat gerade ihre neue EP „Unter Menschen“ herausgebracht, am 22.12. wird sie ihre Lieder solo spielen. „Ich dachte lang ich wär’ ganz anders als die anderen, bis ich endlich merkte, dass auch alle anderen anders sind“, singt Violetta Parisini im titelgebenden Lied und zieht damit den Vorhang vom Spiegel, der wir für einander sind. Denn „Unter Menschen“ ist ein Beziehungs-Werk, in dem weniger popklischeehafte Liebesbeziehungen, als das Mensch-unter-Menschen-sein verhandelt werden. Die Angst vor Verletzlichkeit, wortloses einander-Verstehen, eine schlaflose Nacht, in der man nicht versteht, wie es so weit kommen konnte, oder die bittere Wut des Nicht-Gesehen-Werdens. Es geht um Freundschaften, Familienbeziehungen, Liebesbeziehungen und, immer wieder, die Beziehung zu sich selbst.


tipps

Das könnte dich noch interessieren:

Donnerstag, 26. Januar 2023

NEWS

Die jüngsten Neuzugänge und Umplanungen im Posthof-Programm
Laufend aktualisiert: Umplanungen, Verschiebungen, Absagen auf einen Blick
Die Plattform zur Förderung der jungen österreichischen Szene 15 Abende lang ab 19. Jänner

Specials