• theatersport c shutterstock k
    theatersport c shutterstock k
  • grossstadtgefluester c christoph mangler k
    grossstadtgefluester c christoph mangler k
  • nino aus wien c pamela russmann k
    nino aus wien c pamela russmann k
  • ana morales c albrecht korff k
    ana morales c albrecht korff k
Programm
Ersatztermin für 13.03.2020
Mi. 30.09.2020 // 20:00 | Kabarett

Eva Maria Marold

Vielseitig desinteressiert


// MS (num. Sitzpl.): € 17/20/23, Stephl. € 12 // Tickets!


Eva Maria Marold (c) Moritz Schell

In ihrem neuen Kabarettprogramm geht die Künstlerin der Frage auf den Grund warum Gegensätze so wichtig sind und ob das Gegenteil von etwas Schlechtem automatisch etwas Gutes ist. Wäre es vielleicht besser einseitig interessiert zu sein anstatt vielseitig desinteressiert? Fragen über Fragen.


Auf ihre typisch freche und humorvolle Art nimmt sie menschliche Verhaltensmuster unter die Lupe und versucht herauszufinden warum wir so schnell bereit sind immer dem, der am lautesten schreit Recht zu geben. Warum machen wir so oft aus einer Mücke einen Elefanten anstatt einmal aus einem Elefanten eine Mücke?

Warum sind heutzutage so viele Menschen außer sich und so wenige bei sich? Ist das Gegenteil von "politisch links" tatsächlich "politisch rechts"? Oder spazieren da die Schwestern Ignoranz und Intoleranz lediglich in zwei verschiedenen Kleidchen am Boulevard der Selbstgefälligkeit entlang?

Ist es wirklich verwerflich an Unhöflichkeit, Fußpilz, einem warmen Bier, Elternvereinsversammlungen, Kindergeburtstagspartys, Eisstockschießen, Rassismus und politischem Fanatismus desinteressiert zu sein? Muss es denn tatsächlich für alle Lösungen auch die passenden Probleme geben?

Die Burgenländerin Marold nimmt sich kein Blatt vor den Mund und schildert einen Abend lang kritisch, aber liebevoll ihren Alltag als alleinerziehende Mutter im Spagat zwischen Toleranz und Verteidigung der eigenen Werte und Maßstäbe.

Regie: Christoph Krutzler

"Multitalent Eva Maria Marold ist schlichtweg unglaublich, grandios, wenn sie von sich als Frau, ihrem Leben und den Kindern erzählt. Humorvoll und herzerfrischend. Das ist stellenweise mehr als 'Kabarett'. Ja und wenn sie singt, öffnet sich das Tor zum Himmel und es geht durch und durch. Tief bewegend."  (Thomas Raab)


Mittwoch, 01. April 2020

NEWS

Laufend aktualisiert: Umplanungen, Verschiebungen, Absagen auf einen Blick
Songs aus dem Homeoffice & mehr der Linzer Erfolgscombo als kostenloser Facebook-Livestream
Informationen zum laufenden Veranstaltungsbetrieb in den Häusern der LIVA
Das persönliche Vorort-Service im Posthof bleibt bis auf Weiteres geschlossen

Specials