• heimspiel k
    heimspiel k
  • eule k
    eule k
  • didi sommer k
    didi sommer k
  • raoul schrott k
    raoul schrott k
  • sophie hunger k
    sophie hunger k
Programm
Mi. 04.09.2019 // 20:00 | Alternative

Eels

2019 World Tour


// GS: € 35/39/45 // Tickets!


"The Deconstruction" heißt das zwölfte Studio-Album der Eels, mit dem sich Mark Oliver Everett, das schrullige Mastermind der kalifornischen Band, nach vier Jahren Pause zurückmeldet. Eine Auszeit, die er bitter nötig hatte. Denn seine letzte Tournee war extrem anstrengend. Sowieso waren die letzten Jahre für Mark Oliver Everett eine emotionale Achterbahnfahrt: Mit einer neuen Beziehung, Vaterfreuden, Gastauftritten in seinen Lieblings-TV-Serien und der ersten richtigen Auszeit seiner 30-jährigen Karriere - aber auch mit einem Burnout und dem Tod seines Hundes und Bandmaskottchens.

Mit "The Deconstruction", dem zwölften Studio-Album seiner Band, spendet Everett nun nicht nur sich Trost, sondern allen, die dafür offen und zugänglich sind. Mit 15 Stücken, die sich als ein musikalisches in den Arm nehmen erweisen. Ein charmantes Erinnern an das Schöne in der Welt. Ein Appell an mehr Optimismus. Und sich nicht vom Zeitgeist und den aktuellen politischen Verhältnissen herunterziehen zu lassen.

Die seien zwar deprimierend, aber das Leben gehe trotzdem weiter. "Diese Songs sind in erster Linie Notizen für mich. Sie sollen mich an etwas erinnern - aber hoffentlich können sie auch anderen Leuten nützlich sein. Ist zum Beispiel jemand an dem Punkt in seinem Leben, an dem er Veränderung braucht, helfen ihm diese Stücke, ein bisschen schneller aus der Krise zu finden. In 'The Epiphany' sage ich, dass man nichts an der Vergangenheit ändern kann und sich auch die Zukunft nicht planen lässt. Aber man kann etwas für das Hier und Jetzt tun - und vielleicht wirkt sich das auf die Zukunft aus."

Ein Ansatz, der keine Mission, sondern eher ein Denkabstoß ist. Und den Everett mit seinen bislang reifsten und ambitioniertesten Kompositionen umsetzt. Ein Grenzgang zwischen Orchesterpop, Retro-Rock und Vaudeville. Großen opulenten Arrangements mit Chor und Streichern, aber auch kantigen Gitarrenriffs und nicht zuletzt viel Stimmung und Atmosphäre. Egal wie ernst die Themen sind, denen sich Everett widmet, der Spaß an der Musik steht immer an erster Stelle.

Aktuelle CD: "The Deconstruction" (2018), E Works

Samstag, 16. Februar 2019

NEWS

Legendäres "3-D Concert" der Düsseldorfer Electronic-Pioniere open air am Flussufer im Donaupark!
The Eagle has landed - vier Pflichttermine neu im Posthof-Programm!
Der Magier der Mandoline am 22.2. zu Gast im Linzer Brucknerhaus
Ersatztermin für den Posthof-Termin der bayrischen "Bulldogfahrer" in Kürze!

Specials