• frischluft k
    frischluft k
  • konzertabo c goodlive artists k
    konzertabo c goodlive artists k
  • theaterabo c ulrike schamoni k
    theaterabo c ulrike schamoni k
  • johann koenig c boris breuer k
    johann koenig c boris breuer k
  • querbeat c monsterpics k
    querbeat c monsterpics k
Programm
TanzTage 2022
So. 20.03.2022 // 20:00 | Tanz

Artomático, Paula Comitre & Juan M. Jiménez (ESP)

Electroflamenco 3.0


// GS (num. Sitzpl.): € 23/26/29 (freier Verkauf ab 7.1.) // Tickets!


Elfengleich nähert sich die Tänzerin ihrem Partner. Barfuß, im sanft schwingenden Kleid und auf Zehenspitzen, in geradezu meditativer Langsamkeit. Mit ihrer magischen Präsenz nimmt sie die Bühne sofort in Besitz. Noch sind ihre Gesten ruhig und verträumt. Doch in der Tiefe brodelt bereits heiße Leidenschaft. Die 28jährige Paula Comitre aus Sevilla zählt zu den herausragenden jungen InterpretInnen des modernen, zeitgenössischen Flamenco. In "Electroflamenco 3.0" hinterfragt sie die Konventionen des klassischen andalusischen Tanzes und vereint Tradition mit Avantgarde.

Weder Gitarre noch Gesang begleiten die Künstlerin auf ihrer Reise. Stattdessen tritt Comitre in einen sensuellen Dialog mit Daniel Muñoz, der seit über 10 Jahren unter dem Pseudonym Artomático die Möglichkeiten des Dialogs zwischen elektronischer Musik und Flamenco auslotet. Dritter im Bunde ist der Saxophonist Juan Jimenez, der die Tänzerin als kongenial einfühlsamer Partner auf ihrer künstlerischen Tour de Force begleitet.

Elegant heben sich Comitres Arme. Ihre herausfordernden Kastagnettenschläge messen sich mit Muñoz‘ stimmungsvoll pulsierenden Soundscapes und treten in ein lustvolles Zwiegespräch mit dem verführerischen Saxophon. Weit biegt sich der Oberkörper der Tänzerin nach hinten, schlangenartig und hypnotisch sind ihre kreisförmigen Drehmomente, lockend ihre stampfenden Rhythmen.

"Electroflamenco 3.0" öffnet Türen zum Flamenco, die bis jetzt geschlossen waren. Paula Comitres Tanz ist wie eine frische Brise: Ehrlich, wild und voll unbändiger Lebensfreude. Sie schafft es, die traditionellen Codes des Flamenco zu respektieren ohne sich den aktuellen, zeitgemäßen Strömungen zu verweigern. Und so entführt sie das Publikum in eine neue Betrachtungs- und Erfahrungswelt: sinnlich, gewagt und äußerst berührend in ihrer Unmittelbarkeit.
Heidrun Hofstetter

Besetzung: Künstlerische Leitung, elektronische Live-Musik: Artomático
Choreografie, Tanz: Paula Comitre
Musikalische Leitung: Artomático, Juan M. Jiménez
Saxophon: Juan M. Jiménez
Produktion, Distribution: Artomático

Mittwoch, 17. August 2022

NEWS

Entwaffnend live: Festivals im Posthof 2022/23
Laufend aktualisiert: Umplanungen, Verschiebungen, Absagen auf einen Blick
Show an - Welt aus: Neue Saison 2022/23 ab September im Linzer Posthof
Das OÖN-KulturAbo 2022/23 von Brucknerhaus, Landestheater, Theater Phönix und Posthof ist da!
Das erste Sommerfest der Häuser der LIVA und Ahoi! Pop Sommer 2022 feiern die Lebenslust an der Linzer Donaulände

Specials