Programm
Do. 01.12.2022 // 20:00 | Improtheater

21. Österreichische Theatersport-Meisterschaften

Viertelfinale 3+4


// MS (num. Sitzpl.): € 14/17/20, Stehpl. € 9 // Tickets!


21. Österreichische Theatersport-Meisterschaften (c) Shutterstock

Wer liefert verbissen freundschaftliche Kämpfe und brutal zärtliche Tänze für die holde Gunst des p.t. Publikums und den Titel der Titel vier Abende lang im Posthof zu Linz?

Im Lichte zweier vorzüglicher Dekaden des Theatersports eine leicht zu beantwortende Frage. Nach zwei Jahren Pause sind die Karten jedoch völlig neu gemischt, die Riege hochqualifizierter Ensembles von Ost bis West quer über das heimische Improreich vielfach frisch bestückt und das Spiel um den Thron rund um die "ewigen" SiegerInnen Theater im Bahnhof und English Lovers spannender denn je.

Sicher ist nur eins: Die besten acht heimischen Improtheater-Ensembles stellen sich von 30. November bis 3. Dezember 2022 endlich erneut den Vorgaben der Fans im Linzer Posthof. Wer als große Gewinner*in die Arena verlässt? Auch die Antwort auf diese Frage kennen Sie natürlich längst!

Die Teams:
Opens external link in new windowBrunnerGruberMair (Graz)
Die Dritten (Wien)
Opens external link in new windowEnglish Lovers (Wien)
Systemrelevant (Stmk)
Opens external link in new windowTheater im Bahnhof (Graz)
ZIL (OÖ)
Opens external link in new windowHauptsache g'sund (Wien)
Opens external link in new windowBarfuß im Kopf (Wiener Neustadt)

Die Abende:

Mittwoch, 30. November: Viertelfinale 1 und 2
Theater im Bahnhof vs. Hauptsache g'sund sowie Systemrelevant vs. ZIL

Donnerstag, 1. Dezember: Viertelfinale 3 und 4
Die Dritten vs. Barfuß im Kopf sowie BrunnerGruberMair vs. English Lovers

Freitag, 2. Dezember: Halbfinale

Samstag, 3. Dezember: Finale

Moderation / Schiedsgericht:
Andreas Wolf - brutal neutral!
Eintrommlung / Musik: David Wagner - besonders einfühlsam!


Sichern Sie sich Ihr Meisterschafts-Abo! auch heuer gibt es alle 4 Abende gemeinsam im Paket. Ausgestattet mit den besten verfügbaren Sitzplätzen, ist das Meisterschafts-Abo zum Kampfpreis von € 42/48 an der Posthof-Kassa erhältlich!