• musik abo k
    musik abo k
  • theater abo k
    theater abo k
  • friedrich ani k
    friedrich ani k
  • folkshilfe k
    folkshilfe k
Black Humour

10 Jahre Black Humour festival !

Liebes Publikum,

lange haben die Überlegungen gedauert, mit welchem Programm sich das 10-jährige Jubiläum des "Black Humour Festival" gebührend feiern ließe. Dabei ging es auch um die Frage, wer diese letzten zehn Jahre am entscheidendsten geprägt hat, wem die spektakulärsten Abende zu verdanken waren. Und da kristallisierten sich drei Künstler bzw. Gruppen heraus: Neville Tranters Stuffed Puppet Theatre, Leo Bassi und Yllana. Die Idee war schließlich, von einem der Acts das NEUESTE, von einem das BESTE und von einem ALLES zu präsentieren. Und so gibt es neben dem legendenumrankten Stück "666" von Yllana (2001) und der neuesten Arbeit von Leo Bassi heuer die weltweit erste Retrospektive des Stuffed Puppet Theatres im Posthof zu genießen! Passend zu der notwendigen Diskussion um die angemessene "Bewältigung" der NS-Vergangenheit bzw. zu der "Kulturhauptstadt-des-Führers"-Debatte (zu der übrigens der Salzburger Historiker Albert Lichtblau in seinem Kommentar in den OÖN treffend sagte, was es dazu zu sagen gibt), eröffnen wir das Jubiläumsfestival mit Neville Tranters genialem Stück "Schicklgruber". Hitler, Göbbels, Göring & Co. im Führerbunker - ein gefährliches Szenario, was ja auch der verunglückte Film "Der Untergang" ("Alle nett außer Magda Goebbels" lautete in etwa der Kommentar des großen Kabarettisten Matthias Deutschmann zu diesem Film; andere böse Zungen fragen: "ist das nicht der Film, in dem Adolf Hitler Bruno Ganz spielt?") beweist. Tranter hingegen gelingt es grandios, diesem Setting neue Erkenntnisse abzuringen; was seine Puppen hier vorführen, ist gleichermaßen von schwarzem Humor und ernsthafter Auseinandersetzung geprägt. Seine Figuren gleiten weder in lustige Verharmlosung ab, noch sind sie schlichte Karikaturen. Das schafft Tranter mit einem wahrhaft begnadeten Schachzug, der aber hier natürlich nicht verraten wird...

Die Gesamtschau des Stuffed Puppet Theatres zeigt auch die wunderbaren frühen Stücke "Moliere" und "Frankenstein" (letzteres war noch nie in Linz zu sehen). Ein Wiedersehen gibt es mit den blutsaugenden Puppen in "Vampyr", die nicht nur Grusel, sondern auch Empathie auslösen; in den kleinen mondsüchtigen Vampir hat sich die eine oder andere Zuseherin bei der letzten Vorstellung geradezu verliebt... Denn das Geheimnis des Stuffed Puppet Theatres liegt - neben der großartigen Gestaltung der Puppen -  in der Vielschichtigkeit der entwickelten Charaktere, die dadurch lebendiger wirken als mancher Schauspieler aus Fleisch und Blut - und das unabhängig davon, ob sie nun Menschen, Vampire, den Tod selbst oder gar Kaninchen verkörpern, wie in Tranters neuestem Stück "Cuniculus", das im Rahmen des Festivals seine österreichische Erstaufführung erleben wird.

Von der spanischen Komikertruppe Yllana waren im Posthof schon mehrere beeindruckende Arbeiten zu sehen. Ihr Geniestreich ist aber zweifellos das Stück "666", das Männer in der Todeszelle in den Tagen vor ihrer Hinrichtung zeigt. Wer wissen will, wie "schwarzer Humor" zu definieren ist, sollte sich einfach dieses Feuerwerk an wahnwitzigen Ideen nicht entgehen lassen.

Und was wäre dieses Jubiläumsfestival ohne den Großmeister Leo Bassi? Von der Österreich-Premiere seiner neuen Produktion "Utopia" lässt sich Einiges erwarten, geht es doch darin erstmals nicht nur um den herrlich bösen Blick auf Bestehendes, sondern auch um mögliche Zukunftsentwürfe. Man darf gespannt sein.

Erstmals haben wir heuer auch einen Schriftsteller zum "Black Humour Festival" eingeladen - dass die Wahl dabei auf Max Goldt fiel, wird wohl nur wenige überraschen...

Wilfried Steiner

das PROGRAMM

Black Humour Festival
Sa. 02.05.2009 // 20:00 Figurentheater
Stuffed Puppet Theatre (AUS/NL)
Schicklgruber

Ein Totentanz, der unter die Haut geht: "ein Beweis für Tranters magische Kunst, Puppen mit der bösen Seite des menschlichen Geistes zu füllen" (WZ) | 25 Jahre Posthof

// GS (num. Sitzpl.): € 13/15/17 // Tickets!
Black Humour Festival
Mo. 04.05.2009 // 20:00 Figurentheater
Stuffed Puppet Theatre (AUS/NL)
Vampyr

Keine Angst, niemand muss hier um sein Blut fürchten! "Eine wunderbar schräge Horrorshow voll schwarzem Humor und einem Hauch Poesie." (OÖN)

// GS (num. Sitzpl.): € 13/15/17 // Tickets!
Black Humour Festival
Mi. 06.05.2009 // 20:00 Figurentheater
Stuffed Puppet Theatre (AUS/NL)
Re:Frankenstein

Vom Verlust der Unschuld, von der Liebe und vom Hochmut, der zur Schuld wird. "Der Schuppen kracht - vom Donner des Applauses." (NZZ)

// GS (num. Sitzpl.): € 13/15/17 // Tickets!
Black Humour Festival
Fr. 08.05.2009 // 20:00 Figurentheater
Stuffed Puppet Theatre (AUS/NL)
Cuniculus

Den Protagonisten im brandneuen Programm verkörpert niemand anderer als Meister Tranter höchstselbst! Österreich-Premiere.

// GS (num. Sitzpl.): € 13/15/17 // Tickets!
Black Humour Festival
Sa. 09.05.2009 // 20:00 Figurentheater
Stuffed Puppet Theatre (AUS/NL)
Cuniculus

Den Protagonisten im brandneuen Programm verkörpert niemand anderer als Meister Tranter höchstselbst! Österreich-Premiere.

// GS (num. Sitzpl.): € 13/15/17 // Tickets!
Black Humour Festival
Mo. 11.05.2009 // 20:00 Figurentheater
Stuffed Puppet Theatre (AUS/NL)
Molière

"'Molière' verzaubert mit anzüglichem Witz und tiefsinniger Philosophie" (Krone), "Kein Puppentheater, hier agieren Wesen aus Fleisch und Blut."

// GS (num. Sitzpl.): € 13/15/17 // Tickets!
Black Humour Festival
Mi. 13.05.2009 // 20:00 LiteraturSalon
Max Goldt liest viel Neues
und vielleicht ein bisschen was Altes

Kleistpreis 2008 für den witzigsten deutschen Schriftsteller: "Max Goldt gehört gelesen, gerühmt und ausgezeichnet." (Daniel Kehlmann)

// MS (num. Sitzpl.): € 10/12/14 // Tickets!
Black Humour Festival
Mi. 20.05.2009 // 20:00 Comedy
Yllana (ESP)
666

Erleben Sie die spanischen Körperkomiker nach dem bereits legendären Abend im Mai 2001 noch einmal in ihrem Höllenspektakel! "Teuflisch gut" (Sunday Herald)

// GS (num. Sitzpl.): € 13/15/17 // Tickets!
Black Humour Festival
Mi. 27.05.2009 // 20:00 Comedy
Leo Bassi (ITA)
Utopia

Das brandneue Stück des Kultclowns! " Bassi durchbricht die Grenzen des auf der Bühne erlaubten: Hardcore-Comedy für Leute mit starken Nerven."(FAZ) Österreich-Premiere.

// MS (num. Sitzpl.): € 13/15/17 // Tickets!

masterclass workshop

BLACK HUMOUR FESTIVAL
Sa. 09.05.2009 // 13:00 WORKSHOP
Masterclass
mit Neville Tranter

Aus toter Materie faszinierende Puppen mit Charakter zu formen und sich mit ihnen gemeinsam die Bühne zu teilen: Neville Tranter steht einen Tag lang exklusiv in Linz für eine (Puppen-)Schauspiel-Masterclass zur Verfügung!

// KS: € 50


Alle Veranstaltungen: Num. Sitzplätze, Beginn 20:00 Uhr


Karten ab sofort erhältlich an der Posthof-Kasse (Di-Fr 15-19, Tel. 0732 / 78 18 00, kassa(at)posthof(dot)at), im Brucknerhaus, Linzer Kartenbüro, Kartenbüro Pirngruber, bei Ö-Ticket sowie in jeder Filiale der Bank Austria.

Dienstag, 11. Dezember 2018

NEWS

Siegespokal nach waschechtem Favoriten-Finale zurück nach Graz
Zwei neue Alben statt Pause für Bilderbuch ++ Neue Fotostrecken "Live at Posthof"
Neue Homepage für LIVA Sport ++ Tipp: Afro American Gospel Night

Specials