Aktuelles

Aktuelle Besucherinfo zum Thema Coronavirus

Informationen zum laufenden Veranstaltungsbetrieb in den Häusern der LIVA


Mo. 16.11.2020

Liebes Publikum,

es ist die Aufgabe der österreichischen Gesundheitspolitik, die Bevölkerung vor möglichen Gefahren durch das Coronavirus bestmöglich zu schützen. Wie Sie den jüngsten Entscheidungen der Bundesregierung und der Bezirkshauptmannschaft Linz sicherlich entnommen haben, müssen zur Eindämmung einer weiteren Ausbreitung ab 3. November unter anderem sämtliche Konzertsäle und Indoor-Sportstätten geschlossen werden. Die LIVA Linzer Veranstaltungsgesellschaft setzt daher erneut den gesamten aktuellen Veranstaltungsbetrieb aus.

Die LIVA arbeitet mit Hochdruck daran, soweit möglich, Ersatztermine für betroffene Vorstellungen anzubieten. Laufend aktualisierte Informationen die einzelnen Veranstaltungen betreffend entnehmen Sie bitte den jeweiligen Programmseiten auf den Homepages der Häuser der LIVA (Opens external link in new windowBrucknerhaus, Posthof, Opens external link in new windowKuddelmuddel, Opens external link in new windowLIVA Sport).

An der Posthof-Kassa sind wir ab 17.11. wie folgt für Sie erreichbar: Per e-mail an kassa(at)posthof(dot)at sowie jeweils Dienstag bis Freitag von 12:00 bis 17:00 Uhr auch telefonisch unter ++43 / 732 / 781800. Das LIVA-Servicecenter im Brucknerhaus ist jeweils Montag bis Mittwoch von 13 bis 18 Uhr telefonisch (++43 / 732 / 775230, kassa(at)liva.linz(dot)at) im Einsatz. Der persönliche Vorort-Service bleibt bis voraussichtlich 9. Dezember geschlossen. Wir danken für Ihr Verständnis und Ihre Unterstützung.

Die Geschäftsführung der LIVA nimmt die Situation sehr ernst und steht in ständigem Kontakt zu den Behörden, um bei kurzfristig notwendigen Maßnahmen weiter umgehend korrekt aktiv werden zu können. Empfohlene Schutzmaßnahmen und häufig gestellte Fragen zum Thema Coronavirus finden sich auf der Homepage der AGES unter Opens external link in new windowwww.ages.at/coronavirus, 24-Stunden-Hotline: 0800 555 621

"Um die Corona-Pandemie einzudämmen, hat die österreichische Bundesregierung massive Einschränkungen des öffentlichen Lebens und der persönlichen Freiheiten von uns allen beschlossen. Das ist zu respektieren, weil offensichtlich allein dadurch ein noch größerer Schaden von unserem Land abgewehrt werden kann. Für die LIVA ist der künstlerische und wirtschaftliche Schaden allerdings enorm und wir hoffen sehr, dass wir diesen abgegolten bekommen. Wir haben im Frühsommer ein Sicherheitskonzept erarbeitet, dem unser Publikum vertraut. Das haben die hohen Auslastungszahlen im Herbst, etwa beim Internationalen Brucknerfest Linz 2020, bewiesen. Nicht nur in den Häusern der LIVA, auch in allen anderen Kultureinrichtungen dieses Landes hat es nachweislich keine Ansteckung gegeben. Konzertsäle und Theater zählen zu den sichersten Orten, was das Risiko einer Infektion betrifft. Es wäre daher durchaus möglich gewesen, den Kulturbetrieb aufrechtzuerhalten, umso mehr, als Kunst und Kultur gerade in schwierigen Zeiten den Menschen Trost und Lebensfreude spenden. Wichtig ist jetzt vor allem eines: Zeitgerecht von der Regierung zu erfahren, wann wir wieder für unser Publikum spielen dürfen. Und natürlich hoffen wir, dass dies bald der Fall sein wird." (Mag. Dietmar Kerschbaum, Künstlerischer Vorstandsdirektor LIVA, Intendant Brucknerhaus)

[Opens external link in new windowAktuelle Änderungen im Posthof-Programm]
[Opens external link in new windowSicher im Posthof]
[Opens external link in new windowFormular zur Rückerstattung von Karten an der Posthof-Kassa]