• abo gernot k
    abo gernot k
  • abo willi k
    abo willi k
Programm
TanzTage 2015 | Ausverkauft! Restkartenliste ab 17.3. 15:00 Uhr
Mi. 18.03.2015 // 20:00 | Tanz

Susanna Leinonen Company (FIN)

Touch of Gravity


// GS (num. Sitzpl.): € 22/24/26


Susanna Leinonen (c) Jonas Lundqvist

Düsteres Entsetzen und Brutalität, gepaart mit überwältigender, eigenwilliger Schönheit: die künstlerische Welt von Susanna Leinonen ist geprägt von Extremen.

Die zarte Choreographin mit quälendem Hang zur Perfektion schlug vor 14 Jahren wie ein Komet in der nordischen Tanzszene ein. Ihr Ensemble, die Susanna Leinonen Company, zählt seither zu den bedeutendsten zeitgenössischen Tanzkompanien Finnlands und ist einer der Top-Kulturexporte des Landes.

In ihrer jüngsten Arbeit "Touch of Gravity" setzt Susanna Leinonen schlichtweg die ehernen Gesetze der Schwerkraft außer Gefecht. Sechs hochkarätige Tänzerinnen mit strengen Haarknoten und schlichten schwarz-nudefarbigen Kostümen, absolvieren eine wahre Tour de Force, um ihren physikalischen Einschränkungen zu entfliehen.

Körper neigen sich weit über den natürlichen Winkel hinaus, scheinen Wände emporzuwandern und erobern auf surreale Weise das Bühnenuniversum. Bewegungen - scharf wie Seziermesser - und abrupte Brüche in den Tanzverläufen sorgen für überraschende Wendungen. Leinonens Choreographie - eine präzise komponierte Melange aus Elementen des Klassischen Balletts und des Zeitgenössischen Tanzes -  ist kompromisslos und feinst geschliffen.

Eingebettet wird "Touch of Gravity" in eine mystische Licht- und Soundlandschaft, erschaffen von Joonas Tikkanen und Kasperi Laine. Komposition, Licht und Bewegung vereinigen sich zu einem perfekten Theaterevent, das alle Sinne anspricht und in tausenden funkelnden Details die Komplexität des Lebens in all seinen Facetten ausdrückt.

Seit ihrer Gründung 2001 war die Susanna Leinonen Company bereits in über 20 Ländern weltweit zu Gast. Unter anderem bei erstrangigen Festivals und an Top-Spielorten wie The Place, Julidans, Dance Biennale Tokyo und dem Beijing Dance Festival. Überdies schuf Susanna Leinonen zahlreiche Auftragsarbeiten für bedeutende Tanzensembles wie das finnische Nationalballett und das dänische Tanztheater. - hof -

Choreography: Susanna Leinonen
Sound design: Kasperi Laine
Costumes: Erika Turunen
Videos: Jouka Valkama
Lighting design: Joonas Tikkanen
Dancers: Sanni Giordani, Tiia Huuskonen, Maija Kiviluoto, Sara Kovamäki, Susanna Leinonen and Aksinja Lommi
Premiere 21.8.2014 Almi Hall, Helsinki


Dienstag, 30. August 2016

NEWS

Weltklasse-Damentennis und der Londoner Soul-Superstar im gemischten Doppel für Linz-Besucher erhältlich
Von Punk bis Brandauer - das Brucknerfest 2016 startet am 13. September
Förderpreis für Lisa Eckhart, Programmpreis an Hosea Ratschiller & RaDeschnig, Sonderpreis geht an Gerhard Haderer
Ein bisschen Ruhe vor dem Sturm: Festivals im Posthof!
Fühl dich Sommer: Die neue Posthof-Saison ab 15. September!

Specials