• mount kimbie k
    mount kimbie k
  • sabine gruber k
    sabine gruber k
  • candy dulfer k
    candy dulfer k
  • last minute k
    last minute k
Programm
TanzTage 2016
Sa. 16.04.2016 // 20:00 | Tanz

Stephen Shropshire (USA)

My Everlasting / The Other


// GS (num. Sitzpl.): € 22/24/26 // Tickets!


Stephen Shropshire "My Everlasting" (c) Thomas Ammerpohl

Bühnenbild? Fehlanzeige. Requisiten? Null. Musik? Nur ganz am Schluss, ein wenig. In "My Everlasting" sind ein Mann und eine Frau völlig auf sich selbst zurück geworfen. Was mit einer zarten erotischen Geste beginnt, steigert sich rasant zu einem facettenreichen Tanz des Lebens - zum Destillat einer komplexen Partnerschaft in der sich Verletzlichkeit, Hingabe und aggressive Energieausbrüche abwechseln.

"My Everlasting", zu Deutsch "das Immerwährende", ist ein vielfach preisgekröntes und international gefeiertes modernes Pas de Deux. Der amerikanische Choreographie-Shootingstar Stephen Shropshire hat das Werk zwei charismatischen Tänzerpersönlichkeiten auf den Leib geschrieben: Die Französin Aimee Lagrange und der Finne Jussi Noussiainen wagen den - letztlich vergeblichen - Versuch, aneinander festzuhalten in diesem unheimlich intensiven, so kargen wie ausdrucksstarken Duett.

Es ist ein ewiger Wechsel von Geben und Nehmen, von Abweisung, Kampf und Versöhnung - die Choreographie lässt keine Facette aus und steigert sich im Laufe von 45 Minuten in Intensität und Dramatik. In der Stille des Bühnenraumes ist nur das schwere Atmen der beiden Protagonisten hörbar. Keuchen und stumpfes Klatschen, wenn Körperteile heftig aufeinandertreffen. Bis zur letzten, klitzekleinen und erlösenden Geste am Schluss sitzt der Zuseher gebannt auf seinem Stuhl.

Die Ehre einer Weltpremiere erteilt der New Yorker Shootingstar dem Linzer Publikum mit "The Other". "It is not merely that the other is a mystery to the self; it is that the other is a mystery of the self", zitiert Shropshire Thomas McEvilley aktuell noch kryptisch zur jüngsten Kreation auf seiner Homepage. Die Tanzwelt schaut auf Linz!

Als Absolvent der berühmten New Yorker Künstlerschmiede Juillard zählt Stephen Shropshire zu den Vertretern einer puren, perfektionistischen und äußerst körperlichen Tanzkunst in der Tradition von Ikonen wie Martha Graham, George Balanchine und Jiri Kylian. Seine Arbeiten sind davon geprägt, die physischen Möglichkeiten des menschlichen Körpers bis ins Letzte auszuloten. Shropshire choreografierte unter anderem für Scapino Ballet Rotterdam, The National Dance Company of Wales und Norrdans. 2009 bis 2012 fungierte er als künstlerischer Leiter der renommierten Compagnie Noord Nederlands Dans in Groningen.

(hof)

My Everlasting (ca. 45 Min.)
Choreografie: Stephen Shropshire
Tanz: Aimee Lagrange und Jussi Noussiainen
Musik: Dakota Suite
Lichtdesign: Otto Eggersgluss
Kostüme: Natasja Lansen
"My Everlasting" wurde zum Teil ermöglicht durch das Holland Dance Festival, Rimbun Dahan Contemporary Arts Center, Centre National de la Danse (CND), Euregionaal Dansplatform Theater aan het Vrijthof, Project Sally Maastricht
und Noord Nederlandse Dans.

The Other (ca. 18 Min.)
Choreografie: Stephen Shropshire
Tanz: Aimee Lagrange and Jennifer White
Musik: Ludwig van Beethoven, Klaviersonate Nr. 31 As-Dur op. 110


Freitag, 30. September 2016

NEWS

Freizeitspaß für 4-14jährige im Linzer Kinder-Kulturzentrum ab der 1. Oktoberwoche
Fünf handverlesene Gastspiele zum Zwecke lustvollen Realitätsgewinns ab 4.10. im Posthof
Opener für Blues Pills & Kadavar fixiert, Beginnzeit vorverlegt / Pitchfork- Gütesiegel für Merchandise / Neue Fotostrecken
Scott Matthew & Rodrigo Leão, Steaming Satellites, Ahoi Pop
Die Posthof-Sendung auf Radio FRO!

Specials