• ahoi full hit k
    ahoi full hit k
  • tanzhafenfestival k
    tanzhafenfestival k
  • sum   k
    sum k
  • schaexpir k
    schaexpir k
Programm
TanzTage 2017
Do. 20.04.2017 // 20:00 | Tanz-Labor

Rosalie Wanka & Cecilia Loffredo

Territorium ( ) Körper ( ) Erinnerung


// GS (num. Sitzpl.): € 13/15/17 // Tickets!


Rosalie Wanka & Cecilia Loffredo: Territorium ( ) Körper ( ) Erinnerung mit Bildern von Olga Wiedenhöft (c) Tom Gonsior

Foto: (c) Tom Gonsior

Der menschliche Körper als Landkarte. Die Haut als beeindruckender, vielschichtiger Canvas, der Erinnerungen, Orte und Erfahrungen beherbergt. Die künstlerischen Arbeiten der deutsch-österreichischen Tänzerin und Choreographin Rosalie Wanka  zeichnen sich durch einen neugierigen, offenen und unvoreingenommenen Blick auf die Realität aus. Auch die Uraufführung ihrer neuesten Arbeit  Territorium ( ) Körper ( ) Erinnerung verspricht eine erfrischende und spannende künstlerische Auseinandersetzung.

Gemeinsam mit ihrer argentinischen Partnerin Cecilia Loffredo geht Wanka der Frage nach der Essenz der Dinge - jenseits von Form oder Stil, Kultur oder Gesellschaft - nach. Mein Körper, definiert durch Berührungen - ist dieses Territorium wirklich mein Körper? Meine Haut - Stromleiter meiner Empfindungen. Zeuge meiner Reifung. Kann ich meine alte Haut ablegen wie eine Schlange und mich neu definieren?

Die Tanzsprache von Wanka und Loffredo besticht durch die Klarheit und Eleganz des klassischen Balletts, gepaart mit der Beredtheit des zeitgenössischen Bewegungskanons. Gesten fließen ineinander, Partnerinnen verbinden sich, verschmelzen zu einer Einheit um sich gleich darauf wieder in eine individualistische Position zurück zu ziehen. Die junge Münchner Malerin Olga Wiedenhöft liefert den Tänzerinnen gekonnte Wegbegleitung auf ihrer Expedition durch die physischen Welten.

Rosalie Wanka studierte Klassisches Ballett an den Ballettschulen der Münchner und Wiener Staatsoper. Danach wandte sie sich dem zeitgenössischen Tanz zu und absolvierte die Tanz- und Tanzpädagogik-Ausbildung an der Anton Bruckner Privat Universität in Linz. Als Tänzerin arbeitete Wanka u.a. mit Cie off Verticality (A), Cie Déjà Donné (I), Xavier LeRoy & Marten Spangberg (FR/SE), Netzwerk AKS (A/D), Dali Touiti (TU/D), Vertigo Tango (AR) und Ismael Ivo (BR).

Cecilia Loffredo studierte klassisches Ballett an der staatlichen Ballettschule von Bahia Blanca sowie zeitgenössischen Bühnentanz und Tanzpädagogik an der Universität von La Plata (Argentinien). 2009 gründeten Wanka und Loffredo die Cia. Quiero Ser Agua und präsentieren ihre innovativen Choreographien seither einem breiten internationalen Publikum. (Heidrun Hofstetter)

I - TERRITORIUM - Solo
Idee, Konzept, Choreographie, Tanz: Rosalie Wanka
Choreographisches Coaching: Ingrid Türk-Chlapek
Musik: U_Cinderella - Philippe Jelli, Her Voice - Jimmy Behan, La lune dans la lumière de jour - Richard Lainhart, Aduymbratus - Thomas Anfield & David Bircham.
ca. 25 Min.

II - KÖRPER - Duo
Idee, Konzept, Choreographie: Rosalie Wanka & Cecilia Loffredo
Tanz: Kathrin Knöpfle & Rosalie Wanka
Bühnenbilder: Olga Wiedenhöft
Musik: Sea of Aland - Morning Star, Astowl - K-141, - - untitled#2, In Flagrante Delicto
ca. 40 Min.

III - ERINNERUNG - Trio
Idee, Konzept: Rosalie Wanka
Performance: Kathrin Knöpfle, Irina Wanka, Rosalie Wanka
Texte: Nomaden - Dritter Fussgänger, Norah Zapatta-Prill
ca. 5 Min.


tipps

Samstag, 27. Mai 2017

NEWS

Die sommerliche Freiluftreihe vor dem Linzer Mariendom überrascht mit einem medialen Paukenschlag
Hochsympathische US-Indierocker, Reimemonster im Doppelpack und ein Singer-Songwriter vom Chiemsee neu im Posthof-Programm
Sommertheaterspectacel mit Shakespeares Lovestory und Ephraim Kishons inoffiziellem Nachfolger
Bassist Kevin Garcia erliegt Schlaganfall, geplante Tour abgesagt
Tanz, Theater, Kleinkunst & Literatur 13x neu im Posthof-Herbst

Specials