• everlast k
    everlast k
  • jango edwards k
    jango edwards k
  • cult of luna k
    cult of luna k
  • umbilical brothers k
    umbilical brothers k
Programm
Konzert-Abo Herbst
Fr. 21.09.2012 // 20:00 | Wave-Punk-Rock

Fehlfarben: Xenophonie

Support: Seven Sioux / Mittekill (Solo)


// MS: € 18/22/24 // Tickets!


[Zum Posthof Konzert-Abo 2012]

Fehlfarben | "Platz da!" schreit ein unter Starkstrom stehender Peter Hein im ersten Video zum neuen Fehlfarben-Album "Xenophonie" und macht klar, dass die Düsseldorfer Punk/New Wave-Legende auch 2012 nichts an textlicher Dringlichkeit und musikalischer Relevanz eingebüßt hat. Eine Platte voller zorniger und poetisch-melancholischer Songs, die auch einen Befreiungsschlag von ihrem als "Mühlstein am Hals" empfundenen Meisterwerk "Monarchie und Alltag" aus 1980 setzt, das in Bestenlisten gerne als wichtigstes deutschsprachiges Rockalbum aller Zeiten geführt wird und nachwachsende Bands wie Blumfeld oder Tocotronic entscheidend prägte.

Mit der fröhlich vor sich hin plätschernden Neuen Deutschen Welle, in der die Fehlfarben aufgrund ihres Hit-Unfalls "Es geht voran" unfreiwilligerweise Geschichte schrieben, und ebenso mit den BAPs und Udo Lindenbergs wollte Hein jedoch nie etwas zu tun haben, weshalb er sich schon kurz nach der Veröffentlichung des Debüts in ein beschauliches Berufsleben zurückzog. Die Band machte kurzzeitig ohne ihn weiter, Hein gründete sein Ska-/Soul-/Rock-Outfit Family 5.

Seit Anfang der 90er leben Fehlfarben in (Beinahe-)Originalbesetzung - zuerst sporadisch und ab dem 2004er Album "Knietief im Dispo" als fixes Gefüge- wieder auf. Eine fantastische Live-Band mit Inhalten, deren auf den Punkt gebrachte Zeitkritik gerade dieser Tage ungemein wichtig ist.

"Es ist wunderbar, wenn es eine Band nach über 30 Jahren noch versteht, den Hörer derart zu überraschen." (Jan Müller / Tocotronic)

Besetzung: Peter Hein: Gesang; Uwe Jahnke: Gitarre; Michael Kemner: Bass; Frank Fenstermacher: Keyboard, Pianet, Hang, Saxophon; Pyrolator: Synthesizer, Sequenzer, Piano; Saskia von Klitzing: Schlagzeug, Pauken
Aktuelle CD: "Xenophonie" (2012), Tapete Records

Seven Sioux | Die Hardcore/Punkband SEVEN SIOUX ist aufgelöst. Die Abschiedskonzerte waren schön, die Chemie zwischen den Beteiligten ist besser denn je. Aber neues Material und eine nur halbwegs rege Gigtätigkeit gehen sich nicht aus - was für die Beteiligten eine Band definiert. Das hindert sie nicht, die Gelegenheit vor den Fehlfarben zu spielen begeistert wahrzunehmen. Schließlich hat deren Sänger/Texter Janie J Jones aka Peter Hein auf ihrer letzten LP "Hungover Kingdom" (Fettkakao) gesungen und finden Horst Buttinger (Gitarre), Peter Hofstätter (Bass), Rainer Krispel (Stimme) und Pezzy Unterweger (Drums) die Fehlfarben sehr super - nicht nur "Monarchie & Alltag".


Mittelkill (Soloset) | Aus Berlin reist MITTEKILL in Gestalt des Sängers und Produzenten Freedarich an und präsentiert ein elektronisches Soloset. Im Gepäck: "All But Bored, Weak And Ald", "ein Album wie ein kleines Wunder" (Intro), auf dem man beim Hören oft eher an den Spät-Siebziger Düsseldorf-Sound à La Düsseldorf, S.Y.P.H oder Mittagspause denken muss als an aktuelle Berliner Patternwirtschaft. Irgendwo zwischen der genialen Schluffigkeit eines Knarf Rellöm und der programmierten Eleganz eines Trentemöller vereint Mittekill  von Herzschmerz über Ravelust, Bierchenlaune und Weltschmerz alles, was unsere Drüsen tagtäglich in uns produzieren: Gefühle. Mittekill erwies Fehlfarben übrigens schon vor Jahren mit einer Quasi-Coverversion ihres Hits "Grauschleier" die Ehre, man könnte also sagen, es kommt hier zusammen, was zusammen gehört.

Aktuelle CD: "All But Bored, Weak and Old" (2012), Staatsakt

Freitag, 18. April 2014

Specials