• tanztage   k
    tanztage k
  • karl markus gauss k
    karl markus gauss k
  • garish k
    garish k
  • austra k
    austra k
Programm
Heimspiel 2017 | Theater-Empfehlung des Monats
Mi. 01.02.2017 // 20:00 | Theater

Claudia Kottal in: "Die Blonde, die Brünette und die Rache der Rothaarigen"

von Robert Hewett


// MS (num. Sitzpl.): € 16/18/20 // Tickets!


Claudia Kottal in: "Die Blonde, die Brünette und die Rache der Rothaarigen" von Robert Hewett (c) KosmosTheater / Bettina Frenzel

Chrissie (blond) wird in einem Einkaufszentrum von einer Rothaarigen brutal attackiert. Rhonda (rothaarig) ist mit Graham verheiratet. Lynette (brünett) hat Graham mit einer Blonden gesehen. Sieben Figuren, eine Schauspielerin. Sieben Geschichten, sieben Perspektiven. Sieben Wahrheiten, ein Sachverhalt - und ein Fall, der von Minute zu Minute anders aussieht.

Robert Hewett entführt in eine Welt der unterschiedlichen Wahrnehmungen: Man beobachtet und beurteilt die Eigenschaften der ProtagonistInnen, bemüht sich, ihre Absichten zu entdecken und entwickelt Annahmen über ihr wahrscheinliches Verhalten. Das erste Urteil, das man gefällt hat, zerbröckelt jedoch durch die Fortsetzung der jeweiligen Geschichten der einzelnen Charaktere. Es beginnt ein Wechselspiel der Gefühle, eine Berg- und Talfahrt zwischen Schuld und Nichtschuld, die letztendlich zu einer Infragestellung der eigenen Wahrnehmung führt.

Kann Geschehenes basierend auf unvollständigen, oft geschönten oder in der Erinnerung abgewandelten Erzählungen rekonstruiert werden? Indem mühsam ein Mosaiksteinchen an das andere gelegt wird, wird zwar eine erzählbare Wirklichkeit erschaffen, aber es bleiben Risse und Sprünge. Und ganz viel gelebtes Leben.

"Die Blonde, die Brünette und die Rache der Rothaarigen" wurde 2004 in Sydney uraufgeführt und an unzähligen Häusern in Australien und Neuseeland gespielt. Danach wurde es in Kanada und in der französischen Schweiz auf die Bühne gebracht, zwischen 2006 und 2009 folgten mehrere Produktionen in den USA, in den letzten Jahren auch in Irland, Spanien, China und Griechenland. Das KosmosTheater brachte die deutschsprachige Erstaufführung im November 2015 auf die Bühne und wurde dafür prompt mit dem Nestroy-Preis nominiert.

"Naiv oder lasziv, vulgär oder prollig, schüchtern oder aggressiv - Claudia Kottal in einem furiosen Solo." (APA)

"Der Abend gleicht einer Wundertüte!" (Der Standard)

"Einfach brillant" (Bühne)

Die Blonde, die Brünette und die Rache der Rothaarigen von Robert Hewett
Deutsch von Katharina Schuster und Christine Wipplinger


Mit: Claudia Kottal
Regie: Christine Wipplinger
Ausstattung: Andrea Bernd
Musik: Imre Lichtenberger Bozoki
Regieassistenz: Lisa Niederwimmer
Dramaturgie: Katharina Schuster
Maske: Natascha Zenig
Produktion: KosmosTheater, Wien


tipps

Das könnte dich noch interessieren:

Dienstag, 21. Februar 2017

NEWS

The Köter, SK Invitational, Da Billi Jean is ned mei Bua und Garish on air auf Radio FRO 105,0 Mhz!
Als "Bester Club des Jahres" im deutschsprachigen Raum!
Fünf frische Termine mit neuen Kniffen und dem Besten des Bisherigen für das Posthof-Programm

Specials