• tanztage   k
    tanztage k
  • karl markus gauss k
    karl markus gauss k
  • garish k
    garish k
  • austra k
    austra k
Programm
Heimspiel 2016
Sa. 27.02.2016 // 20:00 | Groove/Jazz/Rock

BartolomeyBittmann

progressive strings vienna


// MS: € 15/17/19 // Tickets!


BartolomeyBittmann (c) M. Paraovsky

Die beiden Musiker - Matthias Bartolomey, Violoncello sowie Klemens Bittmann, Violine und Mandola - entführen der klassischen Musik das Equipment und begeben sich auf die Suche nach neuen Klängen. Das Duo präsentiert ausschließlich Selbstkomponiertes, jeder Titel davon verbunden mit einer Geschichte aus dem Kopf und dem Leben der Künstler.

Kennt man das Violoncello schon aus der klassischen Musik als in Bezug auf Klang und emotionale Stimmungslage äußerst wandelbares Instrument, so entwickeln BartolomeyBittmann mit ihren Kompositionen dieses breite Spektrum weiter. Im Zusammenwirken von Violine und Violoncello gepaart mit der Spontanität und Improvisation der Jazzästhetik entstehen Grooves von monumentaler Wucht und Rhythmen, die ins Bein fahren und die Zuhörerschaft nicht selten sprichwörtlich von den Hockern reißen.

Weicht im Duo die Violine der Mandola, ein von Klemens Bittmann selbst entwickeltes Instrument, werden elegische aber auch virtuose Geschichten erzählt und dazu sogar ein bisschen gesungen.

Nach dem großen Erfolg des Debüt-Albums "Meridian" präsentieren BartolomeyBittmann nun ihre im Herbst 2015 erschienene zweite CD "Neubau".

"Super komponiert und fabelhaft gespielt... einfach sehr gut und unglaublich gut gespielt, das geht nicht besser!" (Nikolaus Harnoncourt)

"Selten hat man Streicher gehört, die sich so lustvoll dem Groove hingeben. Unbändige Spiellust und radikaler Rhythmus." (Wolfgang Muthspiel)

Besetzung: Matthias Bartolomey: Violoncello; Klemens Bittmann: Violine, Mandola
Aktuelle CD: "Neubau" (2015), Preiser

Mittwoch, 22. Februar 2017

NEWS

The Köter, SK Invitational, Da Billi Jean is ned mei Bua und Garish on air auf Radio FRO 105,0 Mhz!
Als "Bester Club des Jahres" im deutschsprachigen Raum!
Fünf frische Termine mit neuen Kniffen und dem Besten des Bisherigen für das Posthof-Programm

Specials