• musik abo k
    musik abo k
  • theater abo k
    theater abo k
  • apocalyptica k
    apocalyptica k
  • rosengarten k
    rosengarten k
Programm
Sa. 11.03.2017 // 20:00 | Electronic/Pop

Austra: Future Politics Tour 2017

Support: Pixx


// GS: € 23/25/30 // Tickets!


Austra (c) Renata Raksha

Großes Pop-Drama mit Dancefloor-Boost - damit sorgte das queere kanadische Quartett um Frontfrau Katie Stelmanis für einen der Höhepunkte des Ahoi! Pop Festivals 2013. Heuer kehren Austra mit ihrem dritten, bis dato ambitioniertesten Album zurück. "Future Politics" ist ein Aufruf, mit radikalen Hoffnungen gegen drohende Dystopien anzukämpfen - musikalisch übersetzt in elektrisierende Beats, kinetische New-Wave-meets-Dream-Pop-Melodien und getragen von Katies empfindsam majestätischer Stimme, die wie eine Gothic-Reinkarnation von Kate Bush anmutet.

"Future Politics" entstand, nachdem Austra fünf Jahre lang nahezu ununterbrochen auf Tournee und Katie Stelmanis in dieser Zeit ohne feste Adresse war. Die Bandleaderin mit lettischen Wurzeln ließ sich in Montreal nieder und begann gemeinsam mit ihren Mitmusikern Dorian Wolf und Ryan Wonsiak am Nachfolger zum von der Kritik gefeierten zweiten Album "Olympia" zu arbeiten. Fertiggestellt wurde das Album schließlich gemeinsam mit Bandkollegin Maya Postepski in Mexico City, wohin Stelmanis 2015 zog.

Entstanden ist eine Sammlung ebenso dringlicher wie stringenter Synthie-Pop-Hymnen für den Club und für Zuhause. Songs, die auffordern, sich ins Gedächtnis zu rufen, dass die Apokalypse nicht unausweichlich ist, sondern ein von Menschen verursachtes Resultat wäre.

Der Appell des Albums zielt auf eine Welt ohne Grenzen, in der eher menschliches Mitgefühl und Neugierde die technologischen Innovationen antreiben als die Profitgier. Eine Welt, in der die Notwendigkeit der Arbeit ersetzt wird durch Zeit für Kreativität und die Weiterentwicklung der Persönlichkeit. Und in der Terror und Zerstörung, die durch Kolonialismus und die Vorherrschaft der weißen Rasse verantwortet sind, endgültig als dunkles Zeitalter der Menschheitsgeschichte gelten werden.

"Future Politics" ist also wörtlich zu nehmen und mit seinen stetig treibenden Rhythmen und seinen sirenenhaften Synthie-Sounds Zukunftsmusik und Ultimatum zugleich: Wir haben die unbedingte Pflicht, uns eine bessere Welt vorzustellen - und zwar nicht irgendeine, sondern die bestmögliche.

Aktuelle CD: "Future Politics" (2017), Domino Records

Dienstag, 27. Juni 2017

NEWS

8. Juli bis 4. September
Ein fantastischer Soul-Sänger, ein fantastisches HipHop-Package und fantastischer Unsinn neu im Posthof-Programm
12 frische Fantastereien für Zeitkultur am Hafen Herbst/Winter 2017/18
Neue Arcade-Fire-Single & Video releast ++ 5 neue Fotostrecken "Live at Posthof"

Specials