• ahoi full hit k
    ahoi full hit k
  • max goldt k
    max goldt k
  • samy deluxe k
    samy deluxe k
  • black humor festival k
    black humor festival k
Programm
Ausverkauft!
Sa. 06.05.2017 // 20:00 | Pop

AnnenMayKantereit

Konzerte im Frühjahr


// GS: VVK € 27


AnnenMayKantereit (c) Fabien J. Raclet

Immer wieder schön, wenn Musik in den Bann zieht und man eigentlich gar nicht genau weiß, warum. Bei AnnenMayKantereit ist genau das der Fall. Nichts ist auf den ersten Blick außergewöhnlich - und doch ist hier auch absolut nichts gewöhnlich.

Liegt es an der markanten Stimme? An der schlichten Instrumentierung mit Schlagzeug, Gitarre, Bass, Gesang, Klavier, Mundharmonika? Am Blues in den Songs? Oder an den Texten, die davon handeln, wie einen das Leben und die Liebe zerreißt, ratlos macht und beflügelt? Wohl an allem zusammen und der Tatsache, dass die Summe immer mehr ist als die einzelnen Teile.

Christopher Annen, Henning May, Severin Kantereit und Malte Huck sind alle Anfang zwanzig und haben sich von der Straßenmusik in ausverkaufte Clubs hochgespielt. Sie legen großen Wert auf Unabhängigkeit. Ihre Videos drehen sie selbst und die erste EP haben sie im Alleingang live eingespielt. Und zwar im Wald. Draußen, wo für AnnenMayKantereit alles begann.

2014 überstürzten sich dann die Ereignisse. Sie spielten auf großen Festivals, gingen mit den Beatsteaks und Clueso auf Tour und traten in der Fernsehsendung Circus Halligalli auf. Weil ihre Debüt-EP inzwischen längst ausverkauft war, starteten AnnenMayKantereit eine Crowdfunding-Aktion zur Finanzierung einer zweiten EP. Das Geld war rasch beisammen, und so fuhren sie im Dezember 2014 nach Berlin. Dort nahmen sie innerhalb von drei Tagen gemeinsam mit dem Produzenten Moses Schneider (Beatsteaks, Tocotronic, Ja, Panik) fünf neue Songs auf, die 2015 unter dem Titel "Wird schon irgendwie gehen" herauskamen. Im März 2016 folgte dann endlich ihr erstes richtiges Album "Alles Nix Konkretes".

Alles in allem ist das viel Aufmerksamkeit für eine so junge Band, die gar nicht versucht hat, jeden Blick auf sich zu ziehen. Und dennoch treffen AnnenMayKantereit ganz offensichtlich die Herzen ihrer Generation, der davor und der danach. Mit filigranem, hoch emotionalem Songwriting zwischen Blues, Pop und Rock, das auf wundersame Weise HörerInnen jedes Alters in den Bann zieht.

Aktuelle CD: "Alles Nix Konkretes" (2016), Vertigo Berlin

Achtung: Kartenvorverkauf AnnenMayKantereit / Hinweis zur Personalisierung

Aufgrund der Vorgabe der Landstreicher Booking GmbH leiten wir folgende Informationen an das Posthof-Publikum weiter:


Liebe AnnenMayKantereit Fans und Posthof-Besucher,

Bitte beachtet, dass die Abgabe von Tickets für das Konzert von AnnenMayKantereit im Posthof ausschließlich personalisiert erfolgt, um einen überteuerten Weiterverkauf zu verhindern. Mit personalisierten Tickets soll der Markt von gewerblichen Anbietern, die Karten gezielt erwerben, um sie dann zu deutlich erhöhten Preisen weiter zu verkaufen unterbunden werden. Wir versuchen so die Preise fair und erschwinglich zu halten.
 
Beim Einlass der Veranstaltung muss jeder Besucher auf Verlangen seinen amtlichen Lichtbildausweis vorzeigen (z.B. Personalausweis, Führerschein). Ein Vorname und der Nachname auf dem Ticket müssen mit dem Ausweis übereinstimmen. Achtung: Kein Ausweis bedeutet: kein Einlass. Falscher Name bedeutet ebenso: kein Einlass.
 
Solltest du oder jemand, auf dessen Name ein Ticket personalisiert wurde, krank oder anders verhindert sein, kannst du das Ticket vor der Veranstaltung bei der jeweiligen VVK-Stelle stornieren. Namensänderungen sind nicht möglich.

Aktuelle VVK-Stellen: Opens external link in new windowkrasserstoff.com, Opens external link in new windowticket.posthof.at


Dienstag, 25. April 2017

NEWS

Musik, Tanz, Theater, Kleinkunst & Literatur am Linzer Hafen freuen sich auf neuen Hauptsponsor Raiffeisen OÖ!
Die über alle Genregrenzen hinweg respektierte Künstlerin mit "Native Invader" live am 20. September im Linzer Brucknerhaus
Europaweit geschätzte Experten an der Schnittstelle zwischen Galgen und Humor kitzeln die Nerven von 4. bis 24. Mai im Posthof
Latest Entry: Alligatoah am 13.11. ++ Showstart Mother's Cake / Intra 21.4. auf 21:30 Uhr verlegt ++ 8 neue Fotostrecken "Live at Posthof"
Jetzt kurze Zeit auch im Kombiticket mit Arcade Fire Open Air erhältlich!

Specials