• ahoi full hit k
    ahoi full hit k
  • tanzhafenfestival k
    tanzhafenfestival k
  • sum   k
    sum k
  • schaexpir k
    schaexpir k
Programm
Ausverkauft! Restkartenliste ab 27.4. 15:00 Uhr
Fr. 28.04.2017 // 20:00 | Kabarett

Alfred Dorfer

bisjetzt - solo


// MS (num. Sitzpl.): € 17/19/21, Jugendl. unter 21: € 14


Alfred Dorfer (c) Peter Rigaud

Der Titel lässt es schon anklingen: In dem satirischen Ein-Mann-Theater "bisjetzt - solo" blickt Dorfer zurück nicht nur auf die eigene Biografie, nach dem Motto "Meine besten Jahre", das wäre nicht abendfüllend. Die Perspektive setzt woanders an. Mit präziser Körpersprache und hintersinnigen Texten pflegt er das philosophische Wortspiel.

Alfred Dorfer kombiniert, kontrastiert, collagiert schwarzhumorig Ausschnitte und Bruchstücke aus seinen Anfängen im Ensemble Schlabarett, seinen Koproduktionen mit Josef Hader ("Freizeitmesse", "Indien") bis zum preisgekrönten "fremd" und komponiert sie in flüssiger Dramaturgie gekonnt mit ordentlich Selbstironie zu seiner eigenen (fiktiven?) Biografie zusammen.

"bisjetzt - solo" ist deshalb kein handelsübliches Best of, sondern, wie bei ihm üblich, ein eigenständiges Stück voll fröhlichem Nihilismus. Es ist die zielstrebige Spurensuche eines leidenschaftlichen Vordenkers und Nachfragers, eines Symphonikers der Gedanken und Wortspielers, durch den wir uns leicht zum Denken anregen lassen können. Kurz: eine Werkschau Dorfers, über den die Süddeutsche Zeitung schrieb: "Er ist der vielfältigst Begabte unter seinen deutschsprachigen Kollegen".


Sonntag, 28. Mai 2017

NEWS

Die sommerliche Freiluftreihe vor dem Linzer Mariendom überrascht mit einem medialen Paukenschlag
Hochsympathische US-Indierocker, Reimemonster im Doppelpack und ein Singer-Songwriter vom Chiemsee neu im Posthof-Programm
Sommertheaterspectacel mit Shakespeares Lovestory und Ephraim Kishons inoffiziellem Nachfolger
Bassist Kevin Garcia erliegt Schlaganfall, geplante Tour abgesagt
Tanz, Theater, Kleinkunst & Literatur 13x neu im Posthof-Herbst

Specials