• tanztage   k
    tanztage k
  • austra k
    austra k
  • django asuel k
    django asuel k
  • rodrigo leao scott matthew k
    rodrigo leao scott matthew k
Theatersport

17. Österreichische Theatersport-Meisterschaften

Wer rittert 2016 um Rosen & Schwämme, die holde Gunst des p.t. Publikums und den Titel der Titel vier Abende lang im Posthof in Linz? Zur Klärung dieser heiklen Frage wurden heuer erneut österreichweit Vorausscheidungen in der freundlichen Theatersport-Disziplin ausgetragen.

Lückendicht wie der Renntierschal aus der Nadel von Oma Amalie geriert sich in Österreich nach wie vor die Anzahl professioneller und talentierter Amateur-Mannschaften! Aus diesem Grund flankierten heuer im Herbst erneut 3 Vorrunden in Linz, Graz und Wien das Finale der Österr. Theatersport-Meisterschaften 2016.

Die solcherart geprüften, besten acht heimischen Improtheater-Ensembles stellen sich bei der Finalrunde von 30. November bis 3. Dezember heuer den Vorgaben der Fans im Linzer Posthof. Wer die 17. Österreichischen Meisterschaften gewinnt? Man weiß es wie immer derzeit noch nicht. Nur die eigentlichen Sieger stehen mal wieder bereits im Vorhinein fest: Ein enthusiasmiertes Publikum!;-)  


Meisterschaftsfinale 30. November -3. Dezember 2016

Die Abende (Beginn jeweils 20 Uhr):

Nur noch wenige Karten! Tickets auch in jeder Bank Austria
Mi. 30.11.2016 // 20:00 Impro
17. Österr. Theatersport-Meisterschaften
Viertelfinale 1+2

Theater im Bahnhof (Graz) vs. BrunnerGruberMair (Graz) sowie allerDings (Graz) vs. 12 vor Fuchs (Wien)

// MS (num. Sitzpl.): € 14/16/18; Stehpl. € 9 // Tickets!
Nur noch wenige Karten! Tickets auch in jeder Bank Austria
Do. 01.12.2016 // 20:00 Impro
17. Österr. Theatersport-Meisterschaften
Viertelfinale 3+4

Die Impropheten (Linz) vs. Quintessenz (Wien) sowie Sollbruchstelle AG (Wien) vs. English Lovers (Wien)

// MS (num. Sitzpl.): € 14/16/18; Stehpl. € 9 // Tickets!
Nur noch wenige Karten! Tickets auch in jeder Bank Austria
Fr. 02.12.2016 // 20:00 Impro
17. Österr. Theatersport-Meisterschaften
Halbfinale

3... 2... 1... GO! Die Sieger der Vorrunden im Match um den Finaleinzug.

// MS (num. Sitzpl.): € 14/16/18; Stehpl. € 9 // Tickets!
Nur noch wenige Karten! Tickets auch in jeder Bank Austria
Sa. 03.12.2016 // 20:00 Impro
17. Österr. Theatersport-Meisterschaften
Finale

Der Ritt um den österreichischen Theatersport-Meister 2016, das Improvisieren um den Titel der Titel!

// MS (num. Sitzpl.): € 14/16/18; Stehpl. € 9 // Tickets!

Die Teams:

English Lovers (Wien) | Opens external link in new windowwww.english-lovers.com
Quintessenz (Wien) | Opens external link in new windowwww.improvisationstheater.at
Sollbruchstelle (Wien) | Opens external link in new windowwww.facebook.com/Sollbruchstelle.AG
Theater im Bahnhof
(Graz) | Opens external link in new windowwww.theater-im-bahnhof.com
Die Impropheten (Linz; Sieger Vorrunde Linz) | Opens external link in new windowwww.dieimpropheten.at
BrunnerGruberMair (Sieger Vorrunde Graz 1) 
allerDings (Sieger Vorrunde Graz 2) | Opens external link in new windowwww.facebook.com/allerDings
12 vor Fuchs (Sieger Vorrunde Wien) | Opens external link in new window12vorfuchs.org

Der Moderator / Schiedsrichter:

Andreas Wolf - brutal neutral!

Der Musiker:

David Wagner - extrem einfühlsam!


Sichern Sie sich Ihr Meisterschafts-Abo! auch heuer gibt es alle 4 Abende gemeinsam im Paket. Ausgestattet mit den besten verfügbaren Sitzplätzen, ist das Meisterschafts-Abo zum Kampfpreis von € 42 / 48 an der POSTHOF-Kasse erhältlich!


Updates

Update 4.12.: Theater im Bahnhof gewinnen die 16. Österreichischen Theatersport-Meisterschaften! | Zum "Cup der Geschlechter" mutierte das Grande Finale der Theatersport-Meisterschaften 2016, abgehalten Samstagabend, 3. Dezember im Hexenkessel Linz-Posthof. Mit der umwerfenden Darstellung einer äußerst umtriebigen Speed-Daterin überzeugten die drei Damen vom Grazer Theater im Bahnhof das Publikum und Schiedsrichter Andreas Wolf und holten sich damit verdient einmal mehr den Pokal - gegen das Männertrio der English Lovers aus Wien.

Wir bedanken uns bei allen Ensembles der Finalrunde für vier überragend lustige Abende und gratulieren den Siegerinnen ganz herzlich!

  


Update 18.11.: Kampf-Tableau fixiert! | Unter der fachkundigen Anleitung durch die OÖ. Fußballer-Legende Willi Harreither wurde soeben das Kampf-Tableau 2016 ermittelt - und zwar wie folgt: Mi. 30.11. Viertelfinale 1 + 2: Theater im Bahnhof vs. BrunnerGruberMair sowie allerDings vs. 12 vor Fuchs. Do. 1.12. Viertelfinale 3 + 4 : Die Impropheten vs. Quintessenz sowie Sollbruchstelle AG vs. English Lovers. Mögen die Spiele somit wieder beginnen - mit täglich ausschließlich Uraufführungen!

  


Update 15.11.: Grazer Go For Linz und Wiener Derby geschlagen | Eine verbotene Liebschaft im Barock, eine Oper im Untergrund eines Pariser Fin-de-Siècle, ödipales Brot und rosamundige Pilcher-Dramen ungeahnten Ausmaßes: Kurz - es waren drei heiße Improabende, geschlagen vergangenes Wochenende in Wien und Graz, bei denen sich die SpielerInnen wie gewohnt nichts schenkten. Zur Komplettierung der Finalrunde der 17. Österr. Theatersport-Meisterschaften stellten sich insgesamt 11 Ensembles (1stLAIC, 12 vor Fuchs, allerDings, Anabade, BrunnerGruberMair, Freilos, Improvista Social Club, Kräutersalz, Peekaboo, Theater Mobil, Theater Stockwerk, WiR, X-O) für wunderfeine Matches den Vorgaben des Auditoriums. Als glückliche Sieger vom Platz gingen die Gruppen 12 vor Fuchs, BrunnerGruberMair und allerDings. Gratulieren herzlich, sehen uns beim Grande Finale im Posthof!

  


Update 14.10.: Linzer Battle 4 Posthof | Was soll die Reichsbrücke in Linz? Welches Abenteuer treiben Harry Potter nach Attnang-Puchheim? Was würden Sie am nächsten Hochzeitstag Ihren Liebsten schenken: einen Auftritt einer Harfen-Combo oder eine Waschmaschinenattrappe? Das waren einige der Fragen, die sich im Laufe der OÖ-Vorausscheidung am 7. Oktober im Linzer Kulturzentrum Hof stellten und von den angetretenen Teams unter der Leitung von Rupert Lehofer (Theater im Bahnhof Graz) beantwortet wurden. Am Start mit herzhaftem Spieleinsatz: Die OÖ. Impro-Urgesteine N2O aus Attnang-Puchheim, als Gäste aus dem Westen Szenario aus Hall i. Tirol sowie die Linzer Improprofis Die Zebras und Die Impropheten. Als strahlende Sieger dieser "Battle 4 Posthof" vom Platz gingen schließlich letztere: Die Impropheten sichern sich verdient den Sieg und somit auch den Aufstieg in die Finalrunde im Posthof. Wir gratulieren herzlich!

  

Dienstag, 28. Februar 2017

NEWS

Rote Linien in gleich mehrfacher Hinsicht überschreitet das Linzer Tanz-Festival von 4. März bis 29. April im Posthof
The Köter, SK Invitational, Da Billi Jean is ned mei Bua und Garish on air auf Radio FRO 105,0 Mhz!
Als "Bester Club des Jahres" im deutschsprachigen Raum!

Specials